1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Microsoft bringt Fußball-Bundesliga live auf Handys

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 7. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Prima.

    Das ist doch wirklich mal eine gute Nachricht. Ein Handy, das DVB-H versteht, hat ja in der Sammlung noch gefehlt. Gibts eigentlich schon eins, mit dem man Espresso machen kann?

    Und die GEZ freut sich sicherlich auch. :ironie:

    MfG Raberti
     
  2. NiaH

    NiaH Byte

    Zu so einem Artikel gehört als abschließende Information, ob das Handy oder der Dienst GEZ-pflichtig sind. Schlißlich ist das ein nicht unerheblicher Kostenfaktor, wenn man ein solches Handy wie einen Fernseher anmelden muß.
    Ich habe nur einen Beamer, keinen Fernseher und müßte so das Handy anmelden. Dann würden mich die GEZ-Gebühren mehr kosten, als die Handy-Grundgebühr. Selbst, wenn ich gar keinen Fernsehempfang nutzen würde (?) schätze ich mal.
    Wie ist das eigentlich mit WAP-fähigen Handys, müssen die ab 2007 wie Internet-PCs angemelder werden ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen