Microsoft entdeckt neue Sicherheitslücke in Betriebssystemen und warnt Nutzer

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von emesis, 10. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. emesis

    emesis Kbyte

    Registriert seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    232
    10.09.2003 21:59 Uhr

    UNTERSCHLEISSHEIM (dpa-AFX) - Der weltgrößte Softwareproduzent Microsoft hat Computerbenutzer vor neu entdeckten Schwachstellen in seinem Betriebssystem Windows gewarnt. Wie das Unternehmen am Mittwochabend in Unterschleissheim mitteilte, sind die Betriebssysteme Windows XP, Windows 2000 und Windows NT 4.0 betroffen und möglichen Hackerangriffen ausgesetzt.

    Gegenwärtig seien diese Sicherheitslücken noch nicht ausgenutzt worden, hieß es. Ein möglicher Hacker könnte jedoch über die Lücke beliebige Codes zur Ausführung bringen. Deshalb stufe Microsoft diese Lücke als "kritisch" ein.

    Microsoft rate seinen Nutzern, die betroffenen Systeme mit einem im Internet bereitgestellten Sicherheitspatch nachzurüsten. Die Software könne unter www.microsoft.com/germany heruntergeladen werden.

    quelle: http://finanzen.sueddeutsche.de/nws.php?cmp_id=1000004273&nws_id=1000248494&ntp_id=362,385
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen