1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Microsoft Family Logon

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von HLange, 21. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. HLange

    HLange Kbyte

    Unter Win98 ist als neuer Netzwerkclient der Microsoft Family Logon hinzugekommen. Ich würde gerne wissen, wofür der da ist, denn ich konnte bisher keinen Nutzen oder Verwendungszweck dafür feststellen.

    mfg Henning Lange
    [Diese Nachricht wurde von HLange am 21.10.2001 | 13:14 geändert.]
     
  2. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Hallo HL!

    Der Family Logon ändert beim Login die Eingabemaske dahingehend, daß statt dem Eingabefeld "Benutzername" ein Dropdown-Feld mit allen registrierten Benutzern erscheint - eine händische Eingabe ist nicht mehr möglich.
    Ist vermutlich so gedacht, daß man sich vorher für alle erlaubten Benutzer je einen Account anlegt und dann den Dienst installiert.
    Die Benutzer bekommen dann nach der Anmeldung ihren persönlichen Desktop geladen.
    Soweit ich mich erinnere ist es aber mit der Sicherheit nicht weit her. Jeder der eines der Passwörter kennt hat Zugriff auf die Daten und Einstellungen der anderen Benutzer usw.

    mfg KazHar
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen