Microsoft geht gegen Millionenstrafe in Südkorea vor

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von regiedie1., 27. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. regiedie1.

    regiedie1. Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.081
    Dann soll die deutsche Regierung mal gucken, wegen was man Microsoft sonst noch alles verklagen könnte! Da hätten wir unsere Schulden ratz-faz weg!:D
     
  2. pc-salatman42

    pc-salatman42 Kbyte

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    231
    Das ist doch wirklich lächerlich, dass eine Windows-Version ohne den Media Player und den Windows Messenger ( den ich nie benutzt habe und auch deinstalliert habe ) angeboten werden soll.
    So muss man wenn man die Programme extra installieren und es gibt eben einige Leute die kein Internetanschluss haben.

    Ich persönlich finde, dass MS auch eine Deinstallationsmöglichkeit von Media Player und den Messenger geben soll, statt extra Versionen zu veröffentlichen.
     
  3. regiedie1.

    regiedie1. Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.081
    *gg* Das ist deswegen nicht in diesen Versionen drinn, damit die Leute was anderes benutzen.
     
  4. angelino

    angelino Byte

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    97

    Vorsicht !!
    sonst fragt Bill Gates noch eines schönen Tages: "Was kostet Germany ?"
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen