1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Microsoft Installer

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von olle Icke, 17. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. olle Icke

    olle Icke Byte

    Seit einigen Tagen kann ich als .exe verpackte Programminstallationen nicht mehr durchführen.
    Beim Doppelklick auf die .exe erscheint ganz kurz das "DOS"-Eingabefenster, weiter tut sich nichts.
    Eigentlich müsste die Installationsroutine aufgehen, tut sie aber nicht mehr. Ist der Installer defekt? Wo befindet sich der überhaupt? Wie kriege ich das wieder zum Laufen?
    Ich habe schon alte Wiederherstellungspunkte reingefahren, aber ohne Erfolg.
    Für eine Hilfe bin ich sehr dankbar.
    MfG Armin
     
  2. olle Icke

    olle Icke Byte

    Nee, Viren habe ich nicht drauf, schon alles geprüft!
     
  3. dooyou

    dooyou Halbes Megabyte

    bin nicht arglos, nur bequem gewesen. Ist ja nichts kaputt gegangen. Mittlerweile arbeite ich mit Firewall und Server und ein paar Virenscannern. Alles öffnen tue ich nicht, und als Mailprogramm benutze ich z. B. schon mal nicht Outlook.
    Bitte keine verallgemeinerungen. Der Virus + Trojaner stammt von einem Geschäftspartner wo ich nun wirklich nicht gerechnet habe das der mich mit nem Virus in seiner Datenbank zumüllt :-)
     
  4. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Ob du mit 96 Viren und einem Trojaner jetzt in das Computer-paputt-gemacht-bekommen Buch kommst, weiß ich nicht. Was ich aber weiß, VIRENSCANNER wirken Wunder. Wenn du einen im Hintergrund laufen hättest, wäre beim ersten Virus schon Alarm geschlagen worden. Aber jeder Virenprogrammiere freut sich über solche wie dich, arglose User, die alles öffnen, was sie auf ihrem PC bekommen, ob als Mail-Anhang oder als EXE-Datei irgendwo runterladen ... Aber: Aus Fehlern wird man Klug!
     
  5. dooyou

    dooyou Halbes Megabyte

    bei mir hatte ich das selbe phänomen vor 2 wochen....dann lies ich einen virenscanner laufen und stellte fest 96 Viren + 1 Trojaner (:-
    Mittlerweile kann ich wieder auf Dateien zugreifen, die Viren sind weg.

    Evtl. eine Vermutung für dein Problem, muss aber nicht zwangsläufig das gleiche sein..
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen