Microsoft kritisiert "iTunes"-Service

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von t_dresch, 21. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nameless23

    Nameless23 Kbyte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    153
    Viel besser als die DRM-Scheiße!
    Bei iTunes kann man nachher mit dem Song alles machen was man will.
     
  2. Delta9

    Delta9 Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2003
    Beiträge:
    108
    Media-Player: integriert,
    Browser: integriert,
    IM-Programm: integriert.

    Wo hat denn der User da die Wahl? :aua:
     
  3. t_dresch

    t_dresch ROM

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    2
    Tja Microsoft :bet:, jetzt ist wohl apple mal eine nase voraus :D
    Mir bleibt nur eins zu sagen: Nicht maulen und schlechtmachen, BESSER MACHEN!!!!
     
  4. chodo

    chodo Byte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    60
    Wenn du das nicht geschrieben hättest, hätte ich es getan... :D
     
  5. LordSim

    LordSim Byte

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    71
    Wer die Strategie von MS kennt, weiß, daß Apple MS ziemlich in die Quere kommt. Schließlich kann es ja nicht angehen, daß ernsthafte MS-Konkurrenz - auch nur in Teilbereich - entsteht, oder?

    Selbstverständlich ist das Pfui, und wir alle werden uns von solchen dubiosen Machenschaften fern halten, und Microsoft die ewige treue schwören. Blöd nur, daß MS noch kein entsprechendes Angebot parat hat; geschweige denn ein eigenes Portal, über das man bequem und einfach - und ich rede jetzt nicht von MS bequem ("ja, da müssen sie ja nur durch 25 Untermenüs, um dann endlich auf Play zu drücken"), sondern von echt bequem. Und Apple kann man nachsagen was man will (proprietär etc), aber eins muß selbst MS zugeben: Apple weiß wie man stabile Systeme baut, die zudem Benutzerfreundlich sind.
     
  6. Sveni2211

    Sveni2211 Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2001
    Beiträge:
    211
    Also mal abgesehen davon, das einige früher davon berichteten, fehlte hier noch der Hinweis, das das Interview gestellt war. Also das es geplant und gedreht wurde und somit kaum als Statement gilt.

    Ansonsten finde ich die Ladezeiten des Mediaplayer schon seit Version 7 als lahm, also ob das DAS Argument ist!?


    Außerdem, warum beschwert sich gerade MS, die seit Jahren prophitäre Systeme herstellen und damit den Markt zu kontrollieren versuchen, wenn Apple nun auch mal was ganz neues und eigenes bringt, was auch Erfolg hat.
    Sehen die ihre Vormachtstellung in einem Bereich etwa geschwächt!?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen