Microsoft lässt drei Tage für andere arbeiten

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Lactrik, 24. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lactrik

    Lactrik Guest

    Sehr schön, warum kommt von der tollen Linux-Fraktion keiner auf so eine Idee?

    Wo ist Cheff? Der hat doch bestimmt was dazu zu sagen :D

    EDIT: Nein im Ernst, ich finde die Sache klasse - zusammen mit anderen ähnlichen Projekten von Microsoft und natürlich einschließlich der Spenden in Milliardenhöhe von Bill ;) Die aber hiermit nicht zu vergleichen sind.
     
  2. cheff

    cheff Megabyte

    Registriert seit:
    14. Februar 2002
    Beiträge:
    1.297
    Wenigstens denkt Microsoft in die Zukunft, was das betrifft, was man von "gewissen anderen Industriezweigen" nicht behaupten kann.
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Weil die Linuxer auch so schon 365 Tage im Jahr für die Community werkeln.

    Was ist denn daran so klasse, wenn Mr.Ballmer mal eben die komplette Belegschaft für drei Tage zum Klinkenputzen schickt? Es ist ja nicht so, daß sich die verehrten Mitarbeiter da mal drei Tage an den Strand bauzen sollen, sondern die sollen gefälligst für MS die Werbetrommel rühren.

    Jaja... Die Spenden von BillyG... Das ist wirklich ein ganz anderes Kapitel. Aber dafür muß man mal genauer das nichtexistente US-amerikanische Sozialsystem und die Spendenpraxis in den USA beäugen. Und auch mal drüber nachdenken, wie weh es wohl tut, wenn von 50 Mrd US-$ da plötzlich mal 2 fehlen...

    Wann hat BillyG Dir denn das letzte Mal was gespendet?

    MfG Raberti
     
  4. EBehrmann

    EBehrmann Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. März 2005
    Beiträge:
    5.702
    @ RaBerti1
    Ist es nicht egal, ob es weh tut oder nicht? Billy hat das Geld, er hat es sich in den Jahren verdient. Die Möglichkeit hat jeder von uns. Und er tut mit seinem Vermögen auch Gutes. Das sollte man respektieren und nicht überall ein Haar in der Suppe suchen, bzw Dinge runterreden.

    Ich finde es jedenfalls gut, wenn sich gut betuchte Bürger auch sozial einsetzen. Nötig hätten sie es nicht.
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Nun ja, er hat es bekommen. Ob er es auch verdient hat, ist eine andere Kiste.

    So ist es seit den Pilgervätern in den USA geübter guter Brauch, durch den u.a. die miesen Auswirkungen des nichtvorhandenen Sozialversicherungssystems gelindert werden. Wenn BillyG es nicht täte, würde man ihn in den USA vierteilen und aufs Rad flechten. Kunden aus Deutschland finanzieren auf diese Art und Weise das US-amerikanische Pendant zur Sozialversicherung. Darauf kann man als Microsoft-Kunde stolz sein.

    MfG Raberti
     
  6. ichthys

    ichthys Kbyte

    Registriert seit:
    11. November 2003
    Beiträge:
    347
    Die Menschen sind doch so berechenbar...
     
  7. knigge852

    knigge852 Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    158
    ich glaub, da ist einmal tage zu viel...
     
  8. hcdirscherl

    hcdirscherl Administrator

    Registriert seit:
    13. Dezember 2000
    Beiträge:
    708
    Das ist selbst in diesen närrischen Tagen der Tage zu viel, weshalb ich die Tage, nicht aber die Arbeitstage, beseitigt habe. Danke für den Hinweis.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen