Microsoft lässt Works Suite 2004 von der Leine

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Horkar, 1. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RemiK

    RemiK Kbyte

    Works enthält doch - soweit ich mich erinnere - eine Textverarbeitung, die den üblichen Anforderungen eines Heimanwenders genügen. Wozu ist dann noch Word mit in dem Paket?

    RemiK
     
  2. Horkar

    Horkar Byte

    Hallo,
    für 59 Euro würde ich es sofort kaufen. Ich bin seit Jahren zufriedener Worksanwender. Aber wer käuft dieses Paket zu diesem Preis, wenn es für 700-900 Euro moderne Toprechner mit Windows XP und Workssuite gibt.
     
  3. RemiK

    RemiK Kbyte

    Schon klar. Ich benutze ja selbst OO.

    Aber wozu packt MS zwei Textverarbeitungen in ein Paket?

    (Nach Möglichkeit sinnvolle Antworten und nicht nur M$ ist halt doof. Mich würde es wirklich interessieren, wer es braucht.)

    Gruß
    RemiK
     
  4. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Wozu Word und wozu Works?
    Ist doch alles bei OpenOffice mit drin! Und dazu noch kostenlos und lizenzfrei!

    MfG Raberti
     
  5. 100Ampere

    100Ampere Halbes Megabyte

    Überzogene Preise sind bei M$ ja wohl nix neues.:bse:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen