Microsoft macht auf Luxus und Leder

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von franzlin, 4. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. franzlin

    franzlin Byte

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    11
    Ist es bei einer Leder-artigen Oberfläche nicht nahezu unmöglich das Teil zu reinigen?
    Das Set ist ja wirklich luxeriös aber verdreckt es nicht mit der Zeit und wird unansehnlich??
     
  2. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Für den Heim-PC magst du recht haben, letztendlich ist es ja nur dein Dreck, der auf dem Ding zu finden ist. Wenn du aber als Admin arbeitest und hin und wieder mal an einem User Rechner arbeiten musst, dann kann es dir schon schlecht werden, gleiches gilt auch für Telefone (Manche Menschen sind echte Schmutzfinken).

    Greg
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Wow...welch eine Antwort auf die Frage!
    Habt ihr wirklich gedacht, die machen ihr eigenes Produkt runter.Etwa wie: 'Die Tastatur laesst sich niemals reinigen, im Gegenteil, sie verschmuzt doppelt so schnell wie eine normale'!?!?! :aua:

    Aber ich persoenlich finde das Teil geil...und schliesslich bleibe es doch jedem selbst ueberlassen, ob er es kauft oder nicht!!

    Ich wart ja noch auf ein Laptop, bezogen mit feinsten Alcaraleder,Monitor eingebettet in Tropenholz,beheizte Tastaur und ein Scheibenwischer, der in regelmaessigen Abstaenden den LCD-Monitor wischt.
    Eine intergriertre Service Station mit Hotdog Maker und Espresso Maschine versteht sich ja von selbst.... *traeum*

    Gruss
     
  4. hcdirscherl

    hcdirscherl Administrator

    Registriert seit:
    13. Dezember 2000
    Beiträge:
    708
    Wir haben bei der zuständigen PR-Agentur von Microsoft nachgefragt. Dort versicherte man uns, dass das Kunstleder pflegeleicht ist und sich mit einem feuchten Tuch problemlos abwischen oder gegebenenfalls mit einem Lederpflegemittel behandeln lässt. Das gleiche Kunstleder-Material kommt auch bei einem großen deutschen Auto-Hersteller zum Einsatz.

    Viele Grüße
    Hans-Christian Dirscherl
    Redakteur PC-WELT
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Wie wärs mit der aufrollbaren Folientastatur.

    Die kann man notfalls aufs Autodach kleben und damit durch die Waschanlage fahren...

    MfG Raberti
     
  6. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    aber dann stark abflachend, wie so oft in der Rubrik "Kommentare".

    Was mich außer der Reinigung (feucht abwischen?) interessieren würde: Enthalten die Sachen am Ende wieder irgendwelche Stoffe, die man lieber nicht anfaßt?

    Gruß

    deas

    P.S.: Ist es wirklich wichtig, seine ohnehin unsterile Tastatur und Maus mit Sagrotan o.ä. zu behandeln (->desinfizieren)? Doch wohl eher nicht! (Es sei denn man tut das ständig mit allem und hat allein von daher eine entsprechend aufgerissene [keimanfällige] Haut...)
     
  7. Womenzel

    Womenzel Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2001
    Beiträge:
    27
    Also da arbeite ich lieber mit grauen Standardtastaturen als mit sowas. Irgendwann kommts noch, das nur noch edel gestylte Mäuse und Tastauren mit denen kein Mensch arbeiten kann gibt. Aber die sehen ja sooooooooooooooooooooo toll aus. Und die abgebildete Tasta ist mir schon wegen der Buchstaben unsymphatisch.:aua:
    Und überlegt mal, wenn man die Dinger nicht mehr reinigen kann muß man gleich ne neue kaufen. Wer verdient sich daran doof und dämlich?
     
  8. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Ich warte auch noch auf eine Tastatur, die ich einfach im Geschirrspüler, oder im Waschbecken reinigen kann.

    Vielleicht kommt ja eines Tages der Beruf des "Telefon- und Tastaturdesinfizierers" in Mode ;)

    Greg
     
  9. strahlenhaus

    strahlenhaus ROM

    Registriert seit:
    1. August 2001
    Beiträge:
    3
    KUNST-leder *urrrggg*
    und das nennen die edel. und dann noch eine gerade tastatur. dann doch lieber einen tft aus eichenholz. ;)
     
  10. NoExe

    NoExe Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2004
    Beiträge:
    688
    Hallo


    Ich hatte einen Virus eingefangen. :heul:
    Ich konnte die Platte formatieren, aber bei der Neuinstallation wurde die serielle Schnittstelle übergangen , so dass jetzt die Maus nicht funktioniert.

    :bet: Wer kann mir helfen ? :bet:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen