Microsoft Max: Kostenloses Bild-Sharingtool erschienen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von yokes, 14. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. yokes

    yokes ROM

    Registriert seit:
    14. September 2005
    Beiträge:
    2
    Max von Microsoft:
    auf folgender Hinweis auf den MS Seiten (also einfach installieren ist wohl nicht):
    Das ist eine Vorschau-Ausgabe. Installieren Sie deshalb das auf Maschinen nicht, von denen Sie abhängen. Microsoft Codename Max verlangt den WinFX September CTP, um richtig zu fungieren. Max wird das für Sie installieren. Jedoch, wenn Sie eine vorherige Version von WinFX Laufzeitbestandteilen, Avalon ("Windows-Präsentationsfundament"), Indigo ("Windows-Nachrichtenfundament"), oder Microsoft .NET Fachwerk 2.0 installiert haben, deinstallieren Sie bitte vor der Installation von Max.
    Soweit MS.
     
  2. -el

    -el Byte

    Registriert seit:
    25. Juni 2001
    Beiträge:
    28
    Gibt es eigentlich irgendwelche Hinweise darauf, wie bei der mit diesem Programm möglichen Tauscherei Urheber- und Kopierrechte sichergestellt werden?
    Wie werden mutmaßliche Verstöße (sog. "Raubkopien") erkannt und gehandhabt?
     
  3. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
    Hm - das sind ja Bilder. Selbst wenn ich ein urheberrechtlich geschütztes Bild (gibt es sowas?) einem Freund zeige, sehe ich nicht, wo da Urheberrechte verletzt werden. Es bleibt ja in einem überschaubaren (Freundes-)Kreis. Bin aber kein Jurist. Nur so als Gedanke.

    Wegen dem ersten Kommentar: Ja - ich würde auch empfehlen, es nicht auf dem Arbeitsrechner zu installieren. Wer gerne mal was neues ausprobiert und auch einen Windows-Crash dabei riskiert, hat meistens eh auch eine Zweit-Installation von Windows XP oder verwendet VMware oder ähnliches. Für diesen Anwenderkreis ist Max ein willkommenes neues Spielzeug.
     
  4. wm

    wm Kbyte

    Registriert seit:
    15. November 2000
    Beiträge:
    351
    Hallo,
    Ich gehe schon davon aus, das in diesem Programm ein DRM Feauture werkelt, im Hintergrund versteht sich. MS wäre nicht MS sollte es ein Programm schustern das just for Fun arbeitet. Und sei es auch nur ein Wasserzeichen. Im Auge sollte man dabei auch behalten was in den Datei-Headern/Informationen alles so mitgespeichert wird.

    MfG

    Ein User
     
  5. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
    Das Tool befindet sich noch im Entwicklungsstadium. Wenn man sich die Website anschaut und das Blog der Entwickler, dann würde ich tatsächlich mal von einem "Just for Fun"-Programm ausgehen, mit dem unter anderem demonstriert werden soll, was mit WinFX möglich ist.
     
  6. Krejcifam

    Krejcifam Byte

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    50
    Ich habe probleme mit der Installation. Und zwar: Erst ist sie normal gestartet, dann erscheint immer ich solle Windows Workflow deinstallieren. Aber wie???
     
  7. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Probleme bei der Installation eines MS Programmes. Da bleibt mir nur ein hämisches: Hehehehe. Wo bleiben jetzt die Lobeshymnen?
     
  8. Krejcifam

    Krejcifam Byte

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    50
    Das ist nicht witzig!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen