Microsoft-Statement zum Thema SP2 und raubkopiertem Windows XP

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von baumeister-bob, 13. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jenspcw

    jenspcw Kbyte

    Registriert seit:
    11. August 2000
    Beiträge:
    135
    ihr pcweltler seid mir doch die liebsten:

    Frage: Wird sich das Service Pack 2 auf raubkopierten Windows-XP-Versionen installieren lassen, deren Produkt-ID nicht in der Liste der bekannten Raubkopierer-Produkt-IDs befindet?
    Antwort: Ja

    lange nicht so gelacht...

    der_skeptiker
     
  2. ThadMiller

    ThadMiller Guest

    Registriert seit:
    9. Januar 2001
    Beiträge:
    396
    "Frage: Findet irgendeine Art der Kommunikation zwischen dem Kunden-PC und Microsoft statt, während die Produkt-IDs überprüft werden?"

    Antwort: Nein. Wenn das Service Pack 2 überprüft, ob es sich um eine valide Produkt-ID handelt, werden kein persönlichen Daten an Microsoft übermittelt. Sollte sich die Produkt-ID jedoch nicht validieren lassen...

    :D


    gruß
    Thad
     
  3. baumeister-bob

    baumeister-bob Byte

    Registriert seit:
    9. April 2002
    Beiträge:
    84
    Das ist jetzt mindestens schon die dritte News in der es darum geht, ob sich das SP2 auf einer kopierten oder anderweitig illegalen Version von Windows XP installieren lässt.

    Warum werden die Raupkopierer denn so genau informiert?

    Wird hier bald noch eine Liste mit Servern für den illegalen Download veröffentlicht oder ein paar Seriennummern die das SP2 nicht überprüft? :aua:

    Es kann doch nicht sein, daß den Leuten, die das Wort Lizenz nur aus den James Bond Filmen kennen alles auf dem Silbertablett serviert wird.

    Oder hat die PCW bereits eine fundierte Zielgruppenanalyse durchgeführt? :rolleyes:

    Gruß
    B
     
  4. Tuxman

    Tuxman Guest

    Registriert seit:
    5. Juni 2001
    Beiträge:
    807
    Jo, die armen Bauern, bei denen es kein DSL gibt... :)

    :D
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094

    Stimmt!
    Das ist eine bodenlose Frechheit! Eine Diskriminierung jener minderbetuchten Bevölkerungsschichten, die sich kein "richtiges" Betriebssystem leisten können. Und für mein gutes olles Win98SE ham se in Redmond auch nichts zusammengestrickt! Ich fühl mich mal wieder komplett ausgesperrt!


    MfG Raberti
     
  6. Denise v. Hoorn

    Denise v. Hoorn Byte

    Registriert seit:
    24. Mai 2000
    Beiträge:
    68
    Ich freu mich garnicht drauf... Linux'er sind natürlich mal wieder ausgeschlossen, weil die an einem derart bescheuerten Registrierungsverfahren bei Microsoft nicht teilnehmen dürfen und daher auch das SP2 nicht installieren können... ;-)

    Denise
     
  7. jenspcw

    jenspcw Kbyte

    Registriert seit:
    11. August 2000
    Beiträge:
    135
    Schade! Und ich dachte, jemand von euch hätte sich diese geniale Frage einfallen lassen... ;-)

    Na ja, es wird wie immer Wege und Irrwege geben, dieses ID-Checking zu umgehen. Wichtig finde ich die Tatsache, dass sich der Check auf die ID bezieht, nicht auf den Key (der bekanntlich sehr einfach zu ändern ist).

    So, ich freu' mich jetzt auf's SP2!!! *rofl*

    der_skeptiker
     
  8. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
    So sind wir halt .... :D

    Nee im Ernst - wie in der News erwähnt. Das sind laut MS häufig gestellte Fragen zu diesem Thema. Die Fragen & Antworten sind von Microsoft formuliert. Im Endeffekt soll die Aussage sein: es gibt sonst keinen Mechanismus im SP2, der versucht festzustellen, ob es sich um Original-Software handelt.
     
  9. bond7

    bond7 Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1.074
    richtig....es wird nur der key mit geblacklisteten verglichen .
    selbst bei der online-installation wird erst im letzten moment auf das internet zugegriffen wenn die sp2.cab und andere dinge gezogen werden, vorher wird der key verglichen und bei validität beginnt erst der install-prozess.
    ich spreche aus erfahrung, mein key ist jedenfalls (noch) valid gewesen ....bei der online-installation vom sp2 v.2120
     
  10. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
    In dem die Liste bereits im SP2 enthalten ist - sonst könnte man es ja nur online installieren.
     
  11. oberpaul

    oberpaul Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juni 2000
    Beiträge:
    189
    "Frage: Findet irgendeine Art der Kommunikation zwischen dem Kunden-PC und Microsoft statt, während die Produkt-IDs überprüft werden?"

    natürlich, wie sollte sonst die überprüfung stattfinden, wenn sp2 nicht auf den ms server zugreifen kann, umd die dortige liste zu vergleichen ??

    mfg.
     
  12. pausenclown

    pausenclown Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    564
    Sorgt MS nicht immer für Ärger? Immerhin werkelt man ja auch mehr oder weniger eifrig an Palladium. Von daher glaube ich kaum, dass MS sich daran stört, würde das jemand endecken. Vielmehr würden sie sich darauf berufen nie etwas anderes behauptet zu haben.
     
  13. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
    Galube ich kaum. So etwas ließe sich schnell herausfinden und dann würde das für Ärger sorgen...
     
  14. samot

    samot Byte

    Registriert seit:
    30. August 2000
    Beiträge:
    103
    Capella find ich auch super - hab noch die Version 2.2, da brauchte man nur eine Key-Datei für die "Registrierung" :D

    Die fehlende Druckfunktion ließ sich übrigens in einigen Versionen (ob das auch für die akt. gilt, weiß ich nicht) umgehen, indem man die Noten einfach ins WMF-Format exportiert und dann in Word, Corel o.ä. geöffnet und gedruckt hat.

    mfg

    Thomas
     
  15. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    3.
    für Spezialsoftware, die ohne Win eben nicht läuft: zB mein Lieblings-Notensatzprogramm Capella , Demoversion gibts auf der genannten Seite. Und für die Registrierung, ohne die die Druckfunktion nicht funzt, brauchts Paßwörter etc. und hastenichgesehn. Ich habs jedenfalls mit wine nicht ans Laufen bekommen.

    MfG Raberti
     
  16. zudumm

    zudumm Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    36
    @andideasmoe
    die microsoft support tools auf der xp pro cd....
    und glaub mir bei meiner version isses net so ohne weiteres
    möglich,,,,,
    kann dir ja gerne eine kopie ziehen an der du dich versuchen
    kannst...
     
  17. aka26

    aka26 Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    9
    Im Prinzip ja, aber:

    Wenn sich eine größere Anzahl von Computern nicht patchen lässt, dann werden sie ewig Dreckschleudern bleiben. Und damit wird es dann auch zu Deinem und unser aller Problem! (Dass das auch massiv auf Microsoft zurückfällt, braucht man wohl nicht zu erwähnen.)
    Insofern ist doch dringend zu wünschen, dass sich SP2 überall einfahren lässt.

    Gruß --Andreas
     
  18. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Was für Tools meinst du denn? Es ist nämlich ohne weiteres möglich, ne OEM Version zur Vollversion zu patchen.

    Gruß
     
  19. zudumm

    zudumm Byte

    Registriert seit:
    20. Januar 2003
    Beiträge:
    36
    mal so nebenbei, ich hab ne orginal xp pro recovery auf meinem
    notebook (Acer) drauf,,,,
    wisst ihr wie scheisse das ist obwohl orginal OS?????????
    ich komm noch nicht mal an die support-tools die auf der
    xp pro drauf sind.... :aua:
    versuch mal mit ner recovery eine systemwiederherstellung
    wie du sie brauchst und nicht so bescheiden wie sie dir die
    wiederherstellungskonsole anbietet...... :aua:
    FDD hat mein book nicht also ist auch nix mit den 9disketten die
    microdoof als startdisketten anbietet. :aua:
    also was tun,,, freundlich an microdoof schreiben das ich die support tools brauche oder die cd im netz ziehen und damit
    dann endlich wieder herr über meinen pc sein....





    p.s. wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten oder bei ebay versteigern!:
     
  20. emacs

    emacs Megabyte

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.031
    Würde MS seine Produkte so sichern, dass es z.B. nicht mehr möglich wäre, sie illegal einzusetzen (auch nicht auf den x-Heimrechnern mit nur einer Lizenz, dann würde der Marktanteil schrumpfen, wie Schnee in der Sonne.

    Zahlen tun nur die User, die bei einem Rechnerneukauf XP schon drauf haben, oder diejenigen, die in den Laden gehen und sich den Karton kaufen.

    Da das aber nunmal die wenigsten User sind (MS ging mal von 10 Raubkopien pro Lizenz aus) werden die anderen User ebenfalls bedient (weil sonst der Marktanteil ruck zuck weg ist).

    Im Moment benötigt man eigentlich nur aus zwei Gründen Windows @home:

    1. Konfiguration der Telefonanlage und ähnlicher Hardware, die nur mit Windows funzt.

    2. Zum Spielen von irgendwelchen Spielen, die im Moment nur unter Windows laufen.

    Für alles andere kann man ein anderes Betriebssystem nehmen, welches gegenüber dem OS aus Redmond insbesondere beim Thema Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit die Nase vorne hat.

    Und das wissen die Herren aus Redmond sehr genau.

    gruß

    Greg
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen