Microsoft steigt ins Geschäft mit Musik-Downloads ein

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von goofy333, 17. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chris2003

    Chris2003 Kbyte

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    276
    Ja, aber dafür ist der Song dann nur mit dem Media Player abspielbar, das nur 5 mal und auf CD brennen ist sowieso nicht!?!

    Danke, verzichte!
     
  2. goofy333

    goofy333 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    181
    So, jetzt haben wirs wieder. Jeder kocht sein eigenes Süppchen und die Anbieter streiten sich zum Ende um die Rechte für die einzelnen Titel, wodurch die Möglichkeit, ALLE Titel in EINEM Verfahren anzubieten, von vorneherein zum Scheitern verurteilt ist, von Europa mal ganz zu schweigen...
     
  3. RemiK

    RemiK Kbyte

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    484
    Nein, tue ich nicht.

    (Ich gebe zu, mir mal ein paar Stücke von Ghost in the machine gezogen zu haben, bei mp3.com. Aber die waren zum Download frei gegeben.)

    RemiK
     
  4. megaman7de

    megaman7de Guest

    ich glaube das du dir genause Musik aus dem Netz ziehst wie ich mir
     
  5. RemiK

    RemiK Kbyte

    Registriert seit:
    21. August 2001
    Beiträge:
    484
    Weil es durchaus Leute gibt, die für eine Leistung auch bezahlen und nicht alles kostenlosundzwarsofort haben wollen / müssen.

    Gruß
    RemiK
     
  6. megaman7de

    megaman7de Guest

    Wenn du ih regulär gekauft hast kannst ihn so oft anhören wie du willst (brennen wird wahrscheinlich nicht drinn sein oder nur 1x)... aber wer sollte für einen Song was zahlen wenn es ihn bei kazaa umsonst gibt ???
     
  7. rsrei

    rsrei Byte

    Registriert seit:
    28. Juli 2003
    Beiträge:
    62
    hallo

    jetzt wird es so sein, dass alle portale sich um die rechte dieser titel streitten werden und der traum von einer einheitlichen oberfläche auf der alles zu finden ist ist ausgeträumt.
     
  8. strgaltentf

    strgaltentf Byte

    Registriert seit:
    10. Juni 2002
    Beiträge:
    115
    Genau so ist es. Gerade in so Jammerstandszeiten, wie uns die Musikindustrie ja ständig vorheult, sollten sie eben mal was gemeinsam entwickeln und dann groß vermarkten. Aber mit der Tatik des ständigen Alleingängen in letzter Zeit wird das scheinbar nix, und am Schluss sind alle die Verlierer (Firmen, Musiker, Verbrauchen...)

    mfg
    strg alt entf
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen