Microsoft-Support ein Witz?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von PC-Freak88, 15. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. PC-Freak88

    PC-Freak88 Kbyte

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    204
    Hi!
    Also als ich auf der MS-Seite nach Support gesucht habe, habe ich Folgendes gefunden:

    http://support.microsoft.com/oas/default.aspx?ln=de&x=17&y=5&prid=3860&gprid=184727


    Zitat:
    2 kostenfreie Support-Anfragen per E-Mail oder Telefon.

    Zusätzliche Support-Anfragen werden mit 299,00 € + 16 % MwSt. pro Anfrage berechnet, oder Sie können einen vorhandenen Support-Vertrag verwenden.


    Zusätzliche Fragen über 300 Euro?????????? OHA!!!!!!
    Und dann noch: für 1 Anfrage? Soll das ein Witz sein?

    Außerdem steht da zzgl. 16% Mehrwertsteuer:
    Ich dachte, es ist verboten, gegen VERBRAUCHER den Preis so anzugeben, das habe ich irgendwo gelesen. So gibt man den Preis eigentlich nur an, wenn man im Großhandel ist.
     
  2. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Sry, aber die haben die Fragen gerade für 99€ im Sonderangebot :jump:

    Ich glaub da hast Du dich im Preis etwas verlesen.
    Aber das ist halt Microsoft.
     
  3. PC-Freak88

    PC-Freak88 Kbyte

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    204
    Hi!
    nene, der E-Mail-Support kostet 99 Euro, aber der Telefonsupport über 300 Euro! Voll der Wucher!

    Telefon-Support
    Wartezeit: unterschiedlich
    Geschäftszeiten

    2 kostenfreie Support-Anfragen per E-Mail oder Telefon.
    Zusätzliche Support-Anfragen werden mit 299,00 € + 16 % MwSt. pro Anfrage berechnet, oder Sie können einen vorhandenen Support-Vertrag verwenden.

    E-Mail-Support
    Reaktionszeit: Ende des nächsten Werktags


    2 kostenfreie Support-Anfragen per E-Mail oder Telefon.

    Zusätzliche Support-Anfragen werden mit 99,00 € + 16 % MwSt. pro Anfrage berechnet (Häufig gestellte Fragen zum kostenpflichtigen Support), oder Sie können einen vorhandenen Support-Vertrag verwenden. (Dieses Angebot gilt für die meisten Supportanfragen.)
     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    Das ist doch nichts Neues. Jedes große IT-Unternehmen verkauft Serviceverträge für die eigene Soft-/Hardware. Ich sag es mal so: Man kann MS zu Gute halten, dass sie selbst eine recht umfangreiche Wissenssammlung kostenlos im Netz zur Verfügung stellen und somit die meisten normalen Anwenderfragen dort eine Antwort finden. Das macht nicht jedes Unternehmen so. Wer nicht suchen und lesen will, der muss halt zahlen oder nach anderen Informationsquellen Ausschau halten.
     
  5. PC-Freak88

    PC-Freak88 Kbyte

    Registriert seit:
    9. März 2006
    Beiträge:
    204
    Hi!

    Ja, das ist schon richtig, was du schreibst, aber gleich 300 Euro sind ziemlich teuer. Naja, ich denk nicht, das jemand so einen teuren Service nutzt, mit dem Geld könnt ich gleich 5 techniker fragen.

    Zum Glück gibt es unendlich viele Foren und Newsgroups im Internet= kostenlos :)
     
  6. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Ich habe noch nie was für den Support bezahlt, und das war schon einige Male...:grübel:
     
  7. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
    Das Suchen nach relevanten Informationen kostet aber auch etwas, nämlich (Arbeits)-Zeit. Und gegen diese Kosten kann das Angebot von Microsoft ein echtes Scnäppchen sein.
     
  8. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Nunja, das will aber keiner sehen...
    Die Windows-Hilfe wird ignoriert, in der Technet wird nicht nachgeschlagen und auch andere (kostenlose) Angebote werden ignoriert.

    Und dann darf es natürlich auch nichts kosten, wenn Mitarbeiter für den Hilfesuchenden die ganze Arbeit machen.

    Pah, warum auch, wir arbeiten doch auch alle für lau...
    Keiner von uns verdient etwas Geld für seine Arbeit...

    Naja, die, die alles immer für lau haben wollen, sind auch die, die heulen, wenn sie 2 Stunden in der Woche mehr arbeiten müssen oder wenn Sonderzahlungen gestrichen werden...
    Ist schon witzig...
     
  9. uk82

    uk82 Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2001
    Beiträge:
    113
    Zustimm!

    :dafür: :laola:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen