Microsoft unschlüssig über neues Dateissystem

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von knop290, 11. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. knop290

    knop290 Kbyte

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    236
    Danke, für die Überlegung, nicht noch mehr Sicherheitslücken zu produzieren.
     
  2. SpandauJerry

    SpandauJerry Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    173
    ... und das vom größten SW-Lieferanten.
    :was:
    Ist das nun der blanke Geiz oder einfach Führungsschwäche??

    ..peinlich, peinlich...
     
  3. xxlduda

    xxlduda Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2003
    Beiträge:
    42
    Bei dir wohl geiz, wenn du unbedingt für eine kostenlose Version von WinFS für Windows XP bist!
    Aus meiner Sicht ist das verständlich... und außerdem hat ja aus heutiger Sicht für die einen jeder "Führungsschwäche", wenn er entweder Geld verdienen will oder eben für die anderen, wenn er es nicht tut (oder eben nicht in dem starken Maße wie die Konkurrenz).
     
  4. SpandauJerry

    SpandauJerry Kbyte

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    173
    Nah, nah, nah!
    Bin ich ja garnicht! :confused:
    Hier scheint ein Missverständnis vorzuliegen.

    Laut PC-Welt Artikel scheint sich Microsoft "derzeit nicht im Klaren darüber zu sein, was mit dem künftigen Dateisystem WinFS passieren soll. Ursprünglich als fester Bestandteil von Longhorn gedacht, beschloss das Software-Unternehmen zunächst, den Windows XP-Nachfolger ohne WinFS auszuliefern." :rolleyes:
    Lesen bildet! :D

    Währe ich jetzt zwar nicht so drauf gekommrn, aber wenn Du meinst ... :cool:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen