Microsoft will künftig auch Suchmaschineneinträge vermarkten

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 15. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Wenn ich was suche, dann will ich nicht denjenigen als erstes auf der Liste haben, der das meiste an MS bezahlt hat, sondern den Treffer, der mir am besten weiterhilft.

    Hoffentlich wird Google nicht doch noch von den Redmondern geschluckt. Der Verlust an Vertrauen wäre unersetzlich.

    MfG Raberti
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Egal, Karl! Jedenfalls ist Google für mich immer noch erste Anlaufstelle. Google by MS wäre ein Grund, sich was Neues zu suchen.

    Irgendein Linuxer hat sicher schon Pläne für die passende SW in der Schublade...

    MfG Raberti
     
  3. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Dann sorg doch für ein Spendenkonto. Es soll angeblich bald Weihnachten sein, und da spendet man doch, oder?

    Ich nehme mal an, daß Du die Ironie-Tags vergessen hast...

    MfG Raberti
     
  4. ca-team

    ca-team Byte

    Dem lieben Bill $ seine Kasse scheint leer zu sein. Zeit, dass wieder einmal was rein kommt

    Heinz
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    google und Vertrauen - wach auf. Leider gibt es zur Zeit keine wirkliche Alternative auf Grund der Masse, die google im Index hat. Mit Qualität hat das aber nichts zu tun. Wo sind die Zeiten der guten, per Hand gepflegten Webkataloge hin? - stimmt dafür will keiner zahlen.

    Gruss, Matthias
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen