Microsoft Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software 1.7.1

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Legolas_24, 18. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Legolas_24

    Legolas_24 Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    109
    Hallo,

    ich weiß, das ist jetzt eine dumme Frage, aber wo findet man das Tool überhaupt? Jeden Monat kann man auf MS Update davon eine neue Version laden, aber ich weiß bis heute nicht, wo das ist :confused:
     
  2. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    Lad dir das Tool doch manuell runter und dann kannst du es sofort starten!
     
  3. FastEddyCorby

    FastEddyCorby Byte

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    70
    Hallo

    Wie 'schwarzm' schon sagt: Am Besten das Tool direkt von Microsoft laden.
    Ist ganz einfach zu finden: Geh ins Downloadcenter von MS und gib als Suchwort KB890830 ein. Unter dieser KB-Nummer gelangst du dann immer zum Download der aktuellen Version.

    Gruß
     
  4. maxchen321

    maxchen321 Byte

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    12
    Trotzdem eine gute Frage - wo es auf der Festplatte liegt.........
     
  5. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    Such doch einfach danach!
     
  6. FastEddyCorby

    FastEddyCorby Byte

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    70
    Hallo

    Die Frage ist natürlich absolut berechtigt. Die Antwort liefert Microsoft selbst. Zitat von der Downloadseite:

    [...] Die von Windows Update gelieferte Version dieses Tools wird einmal pro Monat im Hintergrund ausgeführt. Wenn eine Infektion festgestellt wird, zeigt das Tool beim nächsten Starten des Computers einen Statusbericht an. Wenn Sie dieses Tool mehrmals im Monat ausführen möchten, verwenden Sie die auf dieser Webseite angebotene Version oder die Version auf der Website für das Microsoft Windows-Tool zum Entfernen bösartiger Software. [...]

    Suchen noch dem Teil, wenn man es über die Windows-Update Funktion geladen hat bringt nichts -> es wird in diesem Fall nirgendwo als ausführbare Datei abgelegt.

    Wenn man sein System öfters überprüfen will, muss man sich das Programm extra laden, wie MS ( siehe oben ) auch als Vorgehensweise angibt.

    Gruß
     
  7. Legolas_24

    Legolas_24 Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2005
    Beiträge:
    109
    @FastEddyCorby:

    Danke für deine Antwort! Fragt sich jetzt nur, wann das automatisch ausgeführt wird. Aber wenns nur einmal im Monat ist, wird das bestimmt irgendwann sein, wenn der pc nicht benutzt wird.
     
  8. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    3.979
    Wer von euch dachte denn das ein Microsoft Programm ohne Suchen ausgeführt werden kann? :D

    Im Ernst, am einfachsten ist es, wenn man sich das Tool manuell downloaded und dann ausführt.
     
  9. FastEddyCorby

    FastEddyCorby Byte

    Registriert seit:
    11. April 2003
    Beiträge:
    70
    Hallo

    @Legolas_24

    Gute Frage. Ich glaube nicht, dass die Überprüfung an einem bestimmten Tag des Monats statisch festgemacht ist. Wird bestimmt irgendwie dynamsich sein ( schon allein aus dem Grund, damit sich die "Programmierer" von Viren, Trojanern etc. nicht darauf einstellen können ). Und es passiert bestimmt zu einer Zeit, wo der PC gerade im Leerlauf ist.

    @schwarzm

    Bei Microsoft kannst du sogar noch weiter gehen: Am Besten man lädt auch die ganzen Updates, Patches und Hotfixes zusätzlich zum Windows-Update noch mal "einzeln" runter. Dann hat man für den Fall eines Systemcrashes zumindest schon mal alles Kompletto für eine Neuinstallation bereit. :D

    Gruß
     
  10. Googlehupfer

    Googlehupfer Byte

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    24
  11. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
  12. Alfa

    Alfa Kbyte

    Registriert seit:
    7. Juli 2000
    Beiträge:
    156
    Hallo,

    klicke auf die MRT.exe in C:\Windows\System32 und Du startest das Tool zum scannen.

    Gruß
    Alfa
     
  13. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Man kann das Ausführen auch noch über Optionen steuern. Dazu in der Eingabeaufforderung hinter den Dateinamen den jeweiligen Schalter 'anhängen' - Kombinationen gehen auch. Welche Schalter es gibt, erfährt man mit /? hinter MRT.exe
    Siehe Datei: [​IMG]
     
  14. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.484
    Hallo MichaelausP,

    das scheint doch auch mit einer Verknüpfung zu funktionieren, oder?

    Mit dem Schalter /F:Y im Desktoplink startet die mrt.exe jedenfalls eine Komplettüberprüfung meiner Dateien.

    Thor
     
  15. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Auf jeden Fall. Man könnte auch eine Batch-Datei erstellen oder eine VBS
     
  16. flott

    flott ROM

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    1
    ... findet nicht statt, wenn HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\WUServer gesetzt ist.

    Siehe KB 890830 bzw. den darauf verwiesenen KB 891716).

    Details unter http://support.microsoft.com/kb/891716/
     
  17. Bla...bla...

    Bla...bla... ROM

    Registriert seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1
    C:\WINDOWS\system32\MRT.exe
     
  18. Babu1940

    Babu1940 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juli 2005
    Beiträge:
    4.883
    @ Bla Bla: Dein Nickname ist offenbar Programm! Der Thread ist ein Jahr alt. Den TO wird dein Hinweis sicherlich überhaupt nicht mehr interessieren!:rip:
     
  19. Pi=3,14

    Pi=3,14 ROM

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    3
    Liebe PC-Welt,


    Ihr kündigt regelmässig das jeweils neuste "Malicious Software Removal Tool" immer mit dem gleichen, schon seit Jahren überholten Text

    "In der Vergangenheit hatte Microsoft bei gefährlichen Wurm-Attacken immer Einzeltools veröffentlicht........
    Diese Einzeltools sollen künftig der Vergangenheit angehören. ......"

    an.

    Investiert doch bitte mal etwas Gehirnschmalz, und passt den Text an die Realität an.
     
  20. andrzejhubert

    andrzejhubert Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    Microsoft schmutziges Gewissen mit 0,0 Programm will verbessern . Fast 10 MB Schmelz. Danke fuer solche kostenlose Sorge.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen