Microsofts Money 2004 sperrte durch Bug seine User aus

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 2. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Was ist, wenn jemand dies Programm in funktionierender Version nutzen wollte, die Aktientransaktion seines Lebens durchzuführen?

    Haftung? Wie jetzt?

    Und sowas wird zuvor nicht im Sandkasten durchgespielt?

    Die Meldung hat Chancen, zum "Brüller der Woche" zu werden.

    MfG Raberti
     
  2. Xaver2

    Xaver2 Guest

    Ich habe gedacht Money gibbet nicht mehr???
     
  3. Downie

    Downie Kbyte

    Registriert seit:
    25. Januar 2001
    Beiträge:
    204
    Ich sach nur gaaaanz leise:
    Microsoft.................:heul::heul:

    :D
    Downie
     
  4. JamesHetfielt

    JamesHetfielt Byte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2003
    Beiträge:
    44
    Der würd ab diesem Moment den Leuten Glauben schenken, die ihm von Microsaft abgeraten haben.
     
  5. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    1.054
    Für Deutschland gibt es Money nicht mehr. Aber in den USA schon.
     
  6. RaimiZ

    RaimiZ ROM

    Registriert seit:
    26. September 2001
    Beiträge:
    7
    ...was sehr schade ist. Ich benutze das Programm seit vielen Jahren zur Haushaltsbuchführung und bin immer noch begeistert. Dem kann kein Quicken das Wasser reichen...

    Raimi
     
  7. JamesHetfielt

    JamesHetfielt Byte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2003
    Beiträge:
    44
    Ich hab Money früher auch gemocht, aber ich glaube ab Version 2000 war es mir zu umständlich und umfangreich geworden. Seitdem bin ich mit Quicken zufrieden.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen