Midi Tower oder Big Tower?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von aquaholli, 7. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. aquaholli

    aquaholli Kbyte

    Registriert seit:
    23. Oktober 2001
    Beiträge:
    169
    Hi Leute!

    Ich möchte mir ja bald einen komplett neuen Rechner zusammenstellen.

    Und dahingehend stellt sich für mich auch die Frage bzgl. der Größe des neuen Towers.

    Sollte es ein Big Tower sein oder reicht auch ein guter Marken Midi Tower?
    Denn früher wurde ja gesagt..."aus Platz- und Kühlungsgründen auf jeden Fall einen Big Tower nehmen".

    Gilt das heute immer noch?

    Nennt mir dochmal eure Meinung, Erfahrungen etc. .... und die Vor- und Nachteile der jeweiligen Größen.
    Danke im voraus.

    Gruß, Holli!
     
  2. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    was sollte sich an der "Weisheit" geändert haben?

    Big Tower = mehr Platz,aber dafür nimmt er auch etwas mehr Platz weg

    ob Midi oder Big,ist eher eine Frage des persönlichen Geschmacks und des Platzbedarfs

    Markenhersteller sind,in der Regel,NoName-Anbietern vorzuziehen (bessere Verarbeitung/Ersatzteilservice)
     
  3. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Die guten -leider auch teuren- Modelle liegen von den Ausmaßen irgendwo zwischen Midi und Big (z.B. 601er)
    Es muß nicht unbedingt ein Bigtower sein; ein ordentlicher Midi bietet im Normalfall 3 Lüfterplätze. Wenn also -mindestens zwei- Gehäuselüfter zum Einsatz kommen und auf der CPU ein mittelprächtiger Kühler seine Arbeit verrichtet, dann kommt es zu keinem Hitzeproblem. Es sei denn, der Tower steht mitten auf der Heizung ... :p :rolleyes:
     
  4. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Bedenke, dass du bei einem Big-Tower die Abstände der IDE-Steckplätze auf dem gewählten Board zu den Einbauschächten der Laufwerke beachten musst. U.U. sind die dem Board beiliegenden IDE-Kabel zu kurz. Habe da auch schon längere nachkaufen müssen.
    Gruß Eljot
     
  5. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Also ich würd auch zu nem Markenmiditower raten. In nen Termaltake Xaser III bekommt man zum Beispiel 4 Festplatten, 3 ROM-Laufwerke und sieben Lüfter (schon eingebaut, zwei Kühlen von vorne kühlen die Festplatten) rein. Das sollte für nen normalen Benutzer mehr als ausreichend sein...
     
  6. aquaholli

    aquaholli Kbyte

    Registriert seit:
    23. Oktober 2001
    Beiträge:
    169
    Was haltet Ihr denn von dem hier?Enermax
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    Hallo,
    wenn es Dir nicht zu teuer ist, dann diesen hier
    http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_100&products_id=637
    hat alles was Du brauchst, ist geräumig, und hat einen herausnehmbaren Mainboardschlitten zum Aufbau der Komponenten. Eine Lüftersteuerung ist auch schon eingebaut, sowie 3 Gehäuselüfter.
    Habe die Teile selber seit fast 2 Jahren und bin sehr zufrieden. Die Verarbeitung ist erstklassig. Damals habe ich noch 219 Euro pro Stück bezahlen müssen.

    mfg Ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen