Mighty Mouse: Apple präsentiert tastenlose Vier-Tasten-Maus

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von CRizi, 2. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. CRizi

    CRizi Kbyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2000
    Beiträge:
    168
    Unverständlich, warum diese Maus vor lauter Funktionen und Innovationen nicht auch noch kabellos ist...
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Damit sie keiner klaut :D

    Also wenn die ohne Treiber auf PCs als 2-Tastenmaus mit Scrollfunktion arbeitet, wäre ich nicht mal abgeneigt...
     
  3. BugMeNot2

    BugMeNot2 Byte

    Registriert seit:
    15. April 2005
    Beiträge:
    8
    ...und damit die blöden Akkus/Batterien nicht leer werden :D
    Kabellos brauchen doch sowieso nur eine handvoll Benutzer mit Beamer oder Riesenmonitor. Da sind dann allerdings viele (nicht alle!) Funkmäuse wieder zwecks sinnvoller Reichweite überfordert.:aua:
     
  4. Dschowy

    Dschowy Byte

    Registriert seit:
    18. September 2000
    Beiträge:
    123
    Was hat der Monitor mit der Maus zu tun? Die ist immer noch am PC angeschlossen. Außerdem sollte man es jedem überlassen, ob er kabellos arbeiten möchte. Hat nämlich alles Vor- und Nachteile.
    Mir jedenfalls ist die Apple-Maus suspekt. Da wird wieder versucht, das Rad neu zu erfinden.
     
  5. Geist

    Geist Kbyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    171
    Bei der Form hab ich jetzt schon Schmerzen im Handgelenk und Zeigefinger. Schon mal was von Ergonomie gehört?
     
  6. Hoshy

    Hoshy Kbyte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    131
    Na, das ist ja mal eine echte Innovation: Eine Maus mit mehreren Tasten...Und so günstig! Danke, Apple! :aua:

    Wer hat's erfunden? Apple? Wohl kaum, an meinen PCs verrichtet seit ca. 2 Jahren eine optische 3-Tastenmaus mit Scrollkugel (jawohl, Kugel!) ihren Dienst. Gab's damals im Lidl, Hersteller ist Thyphoon, hat gerade mal um die 10 EUR gekostet und funktioniert sowohl an PS/2 als auch USB 1.1

    Leider wird die wohl nicht mehr hergestellt, die Scrollkugel war wohl zu defektanfällig...
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Als Linkshänder kann ich mich ergonomisch verformten Mäusen eh nix anfangen. Aber ein paar Proberunden würde ich mit dem Teil schon mal drehen wollen.
     
  8. CRizi

    CRizi Kbyte

    Registriert seit:
    9. Juli 2000
    Beiträge:
    168
    Ich bin auch Linkshänder, bediene aber die Maus komischerweise mit der rechten Hand... Welche Maus benutzt du, wenn du ergonomische nicht gebrauchen kannst?
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Derzeit hab ich ne optische Funkmaus von Typhoon und eine optische 0815-Kabelmaus von FSC/Logitech, beide "symmetrisch" aufgebaut.
     
  10. jlam

    jlam Byte

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    20
    auch nicht übel war die Maus, die es mal von IBM gab mit einem "Touchpoint" (so heißt das glaube ich. Also das was Notebooks ohne Touchpad als Mausersatz haben/hatten) ...

    Wenn man da z.B. eine größere Strecke nach unten scrollen will, muß man den Finger nicht wie beim Scrollrad ständig neu ansetzen, sondern drückt den Touchpoint einfach nach unten, und läßt ihn wieder los, wenn man stoppen will...
     
  11. Keta

    Keta Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    53
    Moin,

    55 EUR für ne Maus :eek: . Ja gehts denn noch? :aua: Ach die ist ja von Apple. :bet: Na dann ist das ja ok :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen