1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mikrowellen und CPUs >3 GHz ?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von b.pieper, 14. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. b.pieper

    b.pieper ROM

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo Forum,

    vor kurzem habe ich etwas aufgeschnappt, was mich ein bisschen stutzig gemacht hat. Dabei ging es um die neuentwicklungen von CPUs jenseites der 3 GHz.

    ist es richtig, das solche CPUs mikrowellenstrahlung generieren können ? oder anders.... warum tragen intel mitarbeiter und besucher von intel bei werksbesichtigungen mittlerweile bleimäntel ? Vielleicht kann jemand eteas dazu sagen, würde mich mal interessieren....

    Gruß
    b.pieper
     
  2. b.pieper

    b.pieper ROM

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    2
    ja, das klingt plausibel... aber ich glaube mich da an etwas zu erinnern, was mit einer neun abschirmung zu tun hat, die eigentlich notwendig wäre, von einigen herstellern aber noch nicht eingesetzt wird.... ich muss mich da nochmal schlau machen was das genau war, aber danke trotzdem....
     
  3. sarkastic_one

    sarkastic_one Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    4. März 2002
    Beiträge:
    902
    In einem Computer entstehen massenweise EM-Wellen. Angefangen bei ca 5MHz bis hinauf zu der CPU-Kernfrequenz.

    Warum glaubst du sind Computergehäuse aus Metall? Es soll dafür sorgen, dass die Strahlung drinnen bleibt ;) Drum kann ich mich auch für Windows nicht sonderlich erwärmen.

    Wenn ich länger an einem offenen, eingeschalteten Rechner arbeite, dann kriege ich mit Sicherheit Kopfschmerzen. :aua:

    Das mit den Bleimänteln könnt aber sicher von den Röntgenstrahlen, mit denen die die Masken belichten.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen