Mindestanforderungen für Windows XP Prof

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von DaKillaH, 30. Juli 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DaKillaH

    DaKillaH Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    538
    Hoi ihr Forums-User !
    Ich hääte da mal folgende Frage: Da ich einen Rechner für meinen Vater zusammenbauen will und dadrauf win xp kommen soll, wollte ich mal fragen, welche Hardware dafür eigentlich benötigt wird ?

    Reichen 128 MB RAM ???

    Ich würd gerne wissen, wieviel HDD Platz XP wirllich frisst (inkl. Auslagerungsdatei,...) und wie hoch die CPU getaktet sein muss...

    GraKa ist ja eigentlich egal... Da reicht ne alte Geforce 2 mx locker denke ich mal, damit man das quietschbunte Kinder BS optimal darstellen kann.
     
  2. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Office - XP weiß ich nicht, da ich nur Office 97 habe.

    Es reicht aber und es läßte sich sogar damit arbeiten.

    Wenn ich nichts weiter mache ist auch gerade genug Power da das VCD - CDs ruckelfrei laufen.

    Codieren ist eine Arbeit die schon mal 53 Stunden am Stück laufen kann bei 47 Minuten Film. Da mir Strategie Spiele eh\' mehr gefallen kann ich sogar Spielen mit. Halt alles ein bischen gemächlich.

    DSL ist gar kein Problem. Wenn es die Server hergeben kann ich mehrere Sessions öffnen die sich dann die volle Up und Download Kapazität teilen. Dann kann ich zwar noch mit zB. Word arbeiten wenn es vorher auf war, ich komme aber leicht dazu das ich den Tastaturpuffer voll habe und was schreibe was erst etliche Sekunden später erscheint. Ganz Problematich wird es wenn Word jetzt auch noch automatisch speichert. Seit 2k hängt der Rechner aber nicht mehr bei solchen hochleistungen für ihn.

    Gruß
    Christian

    PS: Für XP habe ich aber nicht den hauch einer Chance.
     
  3. DaKillaH

    DaKillaH Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    538
    sag mal jetzt ganz ehrlich, reichen 200 mhz für win2k mit dsl und nem office-xp paket drauf ?? das kann ich mir gar net vorstellen....
     
  4. trocom

    trocom Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    248
    Hi,

    ich meinte schon XP, da nach meiner Erfahrung stabiler als W2K.

    cu
     
  5. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Wie kommst Du auf 2 Minuten zum Booten. Mein Rechner (P-Pro 200, 128MB) braucht länger bis überhaupt erst mal WIN2K anfängt zu booten und trotzdem ist alles unter einer Minute fertig erst recht wenn ich einstelle das er immer als User XY sich anmelden soll, und mit Outpost Firewall, Norton AV, Babylon und T-DSL Speedmanager.

    Gruß
    Christian
    [Diese Nachricht wurde von c62718hris am 30.07.2002 | 15:45 geändert.]
     
  6. DaKillaH

    DaKillaH Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    538
    ja meint ihr, windows 2000 reicht da ?
    mein vater hat keine lust über 2 minuten auf\'s booten zu warten und so weiter....
    stabil is xp sowieso; genau wie w2k (winxp ist ein modifiziertes win2k glaub ich zu wissen, deswegen auch win nt 5.0=2000 und 5.1=xp)
     
  7. trocom

    trocom Kbyte

    Registriert seit:
    22. April 2002
    Beiträge:
    248
    Hi,

    spendier dem Rechner mind. 256 MB RAM, da Windows schon beim Start zwischen 80 und 110 MB verbraucht und dann schnell an die Grenze kommt.

    Als HD reicht wohl ne 20 GB, davon ca 5 GB für XP als Startpartition, eine 5er würd ich für Auslagerungsdatei und temporäre Dateien anlegen, der Rest für Proggis.

    Ach ja, CPU... bei meinem Sohn läufts auf nem AMD K6-2 500 MHz
    mit 256 MB RAM recht flüssig, es reicht ihm auf jeden Fall zum Spielen, und für Textverarbeitung und Homebanking allemal.

    cu
    [Diese Nachricht wurde von trocom am 30.07.2002 | 09:42 geändert.]
     
  8. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Das Verdoppeln ist ja auch Pi mal Daumen. M$ Sagt Dir Minimalgrenze. Es gibt sicher Spezialisten die von mir aus rausgefunden haben, tolle Grafikkarte und viel Speicher bring das System zum laufen, wenn nicht gespielt wird.

    Deine Anforderungen ans booten verstehe ich nicht ganz, ist ja der Rechner für Deinen Vater. Win2000 läuft schon auf Pentium Pro 200 mir 128 MB, ganz passabel mit den Anforderungen. Habe das nähmlich genau so bei mir am laufen weil es eben stabil ist.

    Gruß
    Christian
     
  9. DaKillaH

    DaKillaH Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2002
    Beiträge:
    538
    schon klar... ich nehme win xp net wegen des desktops sondern wegen der stabilität...
    win2k bootet mir zulange...
    winxp dagegen nicht....

    mit dem verdoppeln der ms angaben, dass glaub ich nicht... das arbeiten sollte aber nicht an der minimalgrenze enden sondern auch spaß machen (der rechner sollte dann auch noch textverarbeitung, onlinebanking per t-online und so erledigen)
     
  10. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Warscheinlich wirst Du später noch mehr Antworten bekommen. Schau die M$ Mindestvorroussetzungen an und verdoppel alles, würde ich Pi mal Daumen sagen.

    Es soll ja auch Spass machen damit zu arbeiten.

    Zum Glück kann man Teletubbies World auch abschalten.

    Gruß
    Christian
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen