1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mini-Netzwerk mit 2000-PC als "Server" - wie geht das

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Kyser, 17. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kyser

    Kyser Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    23
    Hallo nochmal,

    wenn mans nich selber weiss muss man halt Leute fragen dies wissen....

    Wie im ersten Posting schon beschrieben, habe ich meinen 2000-PC jetzt per Kabel an einem DSL-Funkrouter (Draytec) hängen und möchte zukünftig mehr mit dem (Funk-) Notebook arbeiten. Alternativ auch mal über Kabel wenn grössere Datenmengen zu bewegen sind.

    Da die ganze Peripherie am PC hängt (Drucker, Scanner usw.) möchte ich eben wenigstens über den PC drucken können - also vom Notebook aus z.B. ein Word-doc. im Netz zum PC schicken und "von ihm" auf dem Laser ausdrucken lassen.

    Kann ja nich schwer zu realisieren sein (vorausgesetzt ich kriege noch irgendwann die Funkverbindung zwischen Note und WLAN-Router hin....). In der Firma haben wir das auch irgendwie so gelöst - der PC meiner Kollegin ist der "Printserver" und wenn der ausgeschaltet is kann ich nix drucken... ;)

    Naja, und dann möchte ich natürlich noch Daten hin- und herschaufeln, weil der PC den DVD-Brenner eingebaut hat auf dem ich meine Sachen sichere und ich auch das Outlook synchronisieren können will (nächstes Thema...). Kann ja auch kein Hexenwerk sein.

    Eine ganz kurze Anleitung wäre nett. Ganz doof bin ich auch nich - werds schon hinkriegen mit ein paar Tipps.

    Vielen Dank vorab!

    Grüsse
    Alex
     
  2. Kyser

    Kyser Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    23
    Ach ja:

    Ich meinte MICROSOFT OUTLOOK. Mails, Kontakte etc. synchronisieren.....
     
  3. Kyser

    Kyser Byte

    Registriert seit:
    15. Oktober 2003
    Beiträge:
    23
    Hi,

    Danke für die Links - werde ich mich heute Abend mal durcharbeiten.

    Was das Handbuch des ROUTERS angeht. Da steht REIN GAR NICHTS einfach beschrieben drin. Und über die Firewall-Settings und deren GENAUE Bedeutung/Auswirkung noch weniger.

    Das Handbuch ist ein schlechter Scherz. Ein ganz schlechter.

    Das 1&1 Heftchen das dabei ist geht bei den zu verbindenden Funkmodulen lediglich auf die Draytec-Produkte ein. USB-Adapter für den PC, PCMCIA-Karte für das Notebook.

    Ein Centrino hat schon WLAN-Funktionalität eingebaut und dazu wird nichts gesagt. Normalerweise sollte PRINZIPIELL kein Unterschied sein ob eingebaut oder nicht. Aber trotzdem klappts nicht. Das Note ist korrekt aufgesetzt, alle Treiber installiert und das Funkmodul ist ja fester Bestandteil des Boards - also kann hier nicht der Fehler liegen.

    Bei der Aktualisierung der zur Verfügung stehenden Access-Points findet das Note nach kurzer Suche den Router nicht. Warum auch immer....

    Mal sehen was die CallCenter-Spezis heute Abend erzählen wenn ich anrufe. "Ähem... ähm..... Ja....... Ähem.... Das Problem hatten wir ja noch nie..... blablabla...."

    Oder so in der Art stelle ich mir das jetzt schon vor.

    Naja.

    Danke & Grüsse
    Alex
     
  4. rogerhedrich

    rogerhedrich Guest

    sorry ich meinte www.outlook-net.de da wirst du sehen das Synkronisieren nicht so einfach ist.
    Was für ein w-lan ist völlich egal ich benutze auch internes.
    Ist beim Router das Funknetz aktiviert? Standard ist nämlich aus
     
  5. rogerhedrich

    rogerhedrich Guest

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen