Mini-Spielekonsole mit C64-Klassikern

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Stofffel, 30. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. realtwinny

    realtwinny Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2003
    Beiträge:
    10
  2. stella-k

    stella-k Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2000
    Beiträge:
    291
    es gibt massenhaft gute Emulatoren und tausende von Spielen für lau im Netz. Wozu sollte ich da 30 Euronen ausgeben?
    (abgesehen davon habe ich auch noch so einen alten Kasten im Keller....)
     
  3. Stofffel

    Stofffel Byte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2001
    Beiträge:
    74
    30 Euro ist sicher traumhaft günstig für eine Spielekonsole dieser Art. Zumindest, wenn man bedenkt, was der 64er damals kostete. Aber wer ist die Zielgruppe für dieses Gerät? Sind es jene, die den 'Brotkasten' ihr eigen nennen, dann können die ihn ja wieder aus dem Keller holen. Oder jene, die "damals" noch im großen Teich schwammen? Die schmeißen sich doch weg, wenn sie sehen, was uns vor 20 Jahren (verdammt, ist das schon so lange her?) an den Monitor (glücklich, wer einen hatte) fesselte. Und ganz neugierige kaufen sich einen C64 auf dem Trödelmarkt oder in einer online-Auktion für 2 bis 10 Euro, je nachdem, ob es eine Datasette dazu gibt oder nicht (Kinder, was für Datentranserraten...*schwärm*)
    So, ich geh jetzt mal meinen ZX81 suchen, der muss doch hier irgendwo rumfliegen
     
  4. realtwinny

    realtwinny Byte

    Registriert seit:
    14. Februar 2003
    Beiträge:
    10
    Na klar! Beide Communities ziehen (auch mit anderen) gemeinsame Veranstaltungen durch.

    8bit rulez :) ...zumindest im hobby bereich


    Guckst Du da

    ..und guckst Du dort

    greetz
     
  5. piXL

    piXL Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    225
    He - ATARI und C= sind mittlerweile ja gutgesinnt vereint, oder? :D (Die User stecken zumindest in der gleichen Klemme)
     
  6. SiDFreak

    SiDFreak Byte

    Registriert seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    70
    Ja... logisch kann man nen Emulator starten oder noch besser seinen Brotkasten vom Keller holen... aber ist doch ein goiles Teil und die 30 Euro finde ich net zu viel... es wäre aber echt toll wenn man die vorhandenen Games mit anderen austauschen/versorgen könnte, also nach eigenem Geschmack.... das man direkt schon ein Joystick in der Hand hält finde ich auch eine gute Idee...

    Grüsse..
     
  7. dvb

    dvb ROM

    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    3
    Das ist fast wie die Relaunch's der Pop-Musik (Abba etc.).
    Habe die C64-Zeit voll miterlebt. Wer so ein Teil haben will, der wir sich beeilen müssen. Die werden weg gehen wie warme Semmeln! Vorausgesetzt die Dinger vermiteln tatsächlich das wahre C64-Feeling. Dass das Paket als Joy-Stick angeboten wird (welcher ja für das Feeling zwangsläufig analog gesteuert sein müsste) lässt hoffen! Dieses ist nicht zu vergleichem mit den Emulatoren und was es da sonst noch gibt.
     
  8. sAcKrAttE 2ooo

    sAcKrAttE 2ooo Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    933
    Mag sein, aber geh mal in nen Computerladen und frag nach C64-Games. 5 1/4 Zoll Disketten sind genauso tot wie Kassetten. Also was tun wenn du "neue" Games (damit meine ich Spiele die man noch nicht kennt) für deinen alten C64 willst ? Richtig - saugen.
    Abgesehn davon kriegt man mit diesem Joystick nur Einzelspieler- und Ballergames geliefert. Als Adventurefan und Gruppenzocker is das Ding für mich uninteressant.

    mfg Sr2k
     
  9. Matschek

    Matschek Byte

    Registriert seit:
    16. Februar 2001
    Beiträge:
    16
    Für lau != legal.

    Gruß,
    Matschek
     
  10. piXL

    piXL Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    225
    Du vielleicht nicht, aber evtl. andere. Z. B. wer öfter mal auf Reisen oder unterwegs ist und sich in Hotels aufhält, aber entweder keinen Laptop hat oder einfach keine Lust diesen mitzuschleppen.
     
  11. Ente24

    Ente24 ROM

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    2
    Und jetzt rata mal, was da wohl für Spiele drauf waren :confused:
     
  12. piXL

    piXL Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    225
    Ja, Einfachheit. Das heißt Joystick nehmen und einstöpseln. Beim Homecomputer heißt das:
    1. Trafo nehmen, einstöpseln
    2. Datasette (oder was auch immer) nehmen, einstöpseln
    3. Tippen und ... warten

    Ganz zu schweigen davon, dass der C= mehr Platz beansprucht (kann aber natürlich auch mehr).

    Und die Einfachheit der Bedienung/des Anschlusses war ja vor allem für die Reisen gedacht.
     
  13. Hobi

    Hobi Byte

    Registriert seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    23
    naja, Einfachheit der Bedienung?
    Load, List und Run wird man jawohl noch hinbekommen, oder ? ;-)

    Nagut, die Emulatoren sind da vielleicht etwas schwieriger, aber die Zielgruppe sollte das schon können mit ihren 20 Jahren Computererfahrung :-)

    Grüße
    Hobi,
    der nich in den Keller gehen muss weil er seinen Brotkasten hier stehen hat (und jetzt erstmal ne Runde Caveman Ughlympics zockt...) :D
     
  14. piXL

    piXL Kbyte

    Registriert seit:
    17. April 2002
    Beiträge:
    225
    als "alter" ATARI-Fan hatte ich mir natürlich seinerzeit gleich den Game-Joystick, der von Geist angesprochen wurde, gekauft.
    Fazit: Nutzung kaum, aber einfach ein Must Have!
    Einfache Handhabung, einfach auch ins Reisegepäck mitzunehmen (Betrieb über Batterien)!
     
  15. Britschko

    Britschko Byte

    Registriert seit:
    16. Mai 2001
    Beiträge:
    79
    Ja, für Atari-Spiele gibt es sowas schon, habe ich vor einem Jahr mal bei Karstadt gesehen. Da waren aber nicht so viele Games drauf.
    Der Vorteil dieser Konsole im Vergleich zum echten C64 oder zu einem Emulator auf PC ist sicherlich die Geschwindigkeit des Ladens und die Einfachheit der Bedienung. Und wenn das überzeugen kann, denke ich schon, dass sich einige den Spaß zulegen werden (ich schließe mich da mal selber nicht aus).
    :)
     
  16. Geist

    Geist Kbyte

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    171
    hab ich schon vor ca. 2 Jahren gesehen. da hatte der joystick noch das aussehen vom alten atari - joystick
     
  17. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Wer, zur Hölle, braucht diesen Schrott? Die C64 Fetischisten sind doch wohl die einzige Zielgruppe. Aber es gibt doch 'zig PC und MAC Emulatoren mit 100en Spielen als Freeware-Downloads. Was soll den C64 Freak denn da zum Kauf verleiten?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen