1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

miniPCI, schwierig einzubauen?

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Angel-HRO, 25. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
  2. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
  3. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Im Treiber-Downloadbereich von diesen Notebook wird auch der miniPCI Treiber für eine von Gericom vertriebene miniPCI WLAN Karte für dies NB angeboten, ich geh mal davon aus, dass es einen solchen hat. Im Handbuch steht auch vereinzelt mal das Wort...
    das PDF muss ich mir gleich mal reinziehen

    Laut dem 6ten Beitrag hier: http://www.internetforen.de/viewtopic.php?t=5147&postdays=0&postorder=asc&start=0 passt die vorgeschlagene miniWLAN Karte einwandfrei...
     
  4. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Uh hab gerad gelesen, dass der nette Herr im anderen Forum etwas rumgelötet und extra Kabel gezogen hat...nee, das lassen wir mal lieber bleiben

    Danke trotzdem
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    "Rumlöten müssen" ist ja nicht zwangsläufig gleichzusetzen mit "kaputt reparieren".
    Manche moderne Notebooks wurden leider ohne Antenne ausgeliefert und da ist dann entweder ein Stück Draht zu mißbrauchen oder aber man läßt es.

    Ich such übrigens grad nach einer Simplex-Lan-Modem-Karte für mein Dell...

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen