Minox: Mini-Digicam im Prunk-Look

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von kadajawi, 13. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Minox? Gut... Traditionsfirma und so, Verbindungen zu Leica etc. Aber das hat ja im digitalen Bereich nix zu sagen. Ich konnte keine Minox Kamera im Test einer seriösen Digicamtestseite finden. Was bringt einem also eine vergoldete Diamanten besetzte Kamera die technisch gesehen eher auf dem Niveau einer Traveller, Jenoptik etc. ist? Zumal sie so schön nun auch nicht aussieht.

    Rollei hat ja auf dem digitalen Consumerbereich auch nicht den besten Ruf, wobei die ja im analogen Bereich nicht sooo unbekannt sind und auch sowas
    http://www.dcviews.com/_rollei/gc12.htm
    im Angebot haben. Der kleine Bruder von dieser digitalen Rückwand für Mittelformatkameras kostet mal eben so viel wie ein netter Mittelklassewagen (30000...).
     
  2. Klaus L.

    Klaus L. ROM

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo kadajawi!
    Auch ich habe noch keinen Test z.B. in einem PC Magazin gesehen mit einer Digitalkamera von MINOX .
    Allerdings ist mir aufgefallen, daß die MINOX DC 5211 der DigiKam BenQ DC C50 verdammt ähnlich sieht. Beim Vergleich der Technischen Daten nach Firmenangaben, ist mir aufgefallen, daß sie nahezu identisch sind. Es handelt sich hier nach meiner Auffassung um Baugleichheiten mit unterschiedlichen "Verkleidungen" aus ein und derselben "Kameraschmiede".
    Ich frage mich ob die Firma MINOX das selbst auch schon erkannt hat?

    Die BenQ DC C50 wurde in der PC WELT 5/04 immerhin Testsieger und kam im Oktoberheft 10/04 bei den 100 besten Digitalkameras auf Platz 3.

    Die Testredaktion der PC WELT ist mit Sicherheit in der Lage zu klären ob es sich hier tatsächlich um Baugleicheiten handelt.


    Mit InterNETTEN Grüßen
    Klaus L.
     
  3. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Das würde allerdings heissen das BenQ und MINOX die selbe Kamera einsetzen, d.h. nicht selber herstellen. Das ist kein gutes Zeichen für MINOX, weil die Kamera wohl dann eher aus einer NoName Schmiede kommt. Zwar teilen sich auch Panasonic und Leica die selbe Basis, allerdings ist die Kamera AFAIK eine gemeinsame Kamera von denen, und kein Fremdprodukt auf den der eigene Name gedruckt wird.

    Ich bin mir ziemlich sicher das MINOX das erkannt hat oder das ihnen egal ist. Schade das solche Firmen nicht ihre eigenen digitalen entwickeln anstatt ihren guten Ruf durch NoName Geräte ruinieren zu lassen. Könnten sich ja mit anderen Digitalkameraherstellern zusammen tun, wie Leica es mit Panasonic getan hat.

    Ps: PC Welt Kamera Tests trau ich nicht so... und die richtigen Testseiten scheinen solche NoNames zu ignorieren.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen