missbrauch von Domainname

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von tabbs, 2. Dezember 2000.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tabbs

    tabbs ROM

    Registriert seit:
    2. Dezember 2000
    Beiträge:
    1
    Wie kann ich mich davor schützen das kriminelle Subjekte mit einer fiktiven e-mail Absenderadresse meiner Domain weltweit 100 000\'nede SPAM-MAILS zu versenden? Aufgefallen ist uns dieser Tatbestand da sogenannte Spam an besagte fiktive Absenderadress @unsere Domain an uns weitergeleitet wurden. Die einzige Möglichkeit sich vor der Flut an Mails zu schützen war die Mail-Umleitung an niemand@post.webmailer.de
    Ist das ein Providerproblem oder normal und ich muss einfach hoffen das es wieder aufhört?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen