missing Export-NTDLL.DLL

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von moncica, 12. Mai 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. moncica

    moncica ROM

    gelöst\' (?), dass ich aus dem Sicherungsordner von CleanActive die Datei ver.dll wieder in Windows\System eingefügt habe. Dann kommt nun die Meldung, dass Export-NTDLL.DLL:RtFreeUnicodeString fehle! Finde ich aber nicht. Ich bin wirklich verzweifelt! Am liebsten würde ich die Festplatte formatieren (die eh völlig voll ist), aber ich kann meine Daten nicht mehr sichern, da auch das Iomega-Ziplaufwerk wohl diese fehlende Datei benötigt.
    Also: Chaos hoch drei - und für Hilfe wäre ich wirklich dankbar!!!
    Viele Grüße,
    Johanna
     
  2. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Das mit der Formatierung und Neuinstallation ist die sauberste Lösung Die auch ich hin und wieder anwende. Jeder installiert mal Sachen die er bald nicht mehr verwendet. Ich habe meine Platte jetzt in zwei Bereiche aufgeteilt. Einer C: mit der Installation Und D: mit meinen Daten. Nachdem ich fertig war habe ich über Drive Image (Auf der oder einer Heft CD als Vollversion) C gesichert. Wenn ich heute neu installiere Brauche ich nicht mehr Stunden bis alles wieder läuft (Scanner, Drucker, Fire Wire, Graphik, etc.) Sondern nur noch Minuten um ein Sauberes System zu bekommen. Wenn ich mich nicht dran gehalten habe auf das Saubere System die neue Software zu installieren und dann wieder zu sichern fehlt halt das eine oder andere Programm. Früher hat es mal so 12 Stunden an mehreren Tagen gebraucht bis alles wieder so war wie ich wollte. Heute höchstens eine Stunde eben ein verlängerte Kaffee Pause.

    Die Zweiteilung habe ich auch deswegen gemacht, weil dann meinen Daten so bald nichts passiert, denn Datensicherung wer braucht das schon?;-)

    Gruß Christian

    PS: Zweiteilung geht bei einer und zwei Platten.
     
  3. moncica

    moncica ROM

    Hallo, "petack"!
    Auch dir vielen Dank für die Hilfe!!! Das war echt toll, so schnell Unterstützung zu bekommen! (War übrigens das erste Mal, dass ich solch ein Forum genutzt habe - und eine sehr positive Erfahrung!)
    Ich habe gestern dann alles Mögliche gelöscht, das mir überflüssig erschien, nicht nur das von dir und Christian Vorgeschlagene, da es darum ging, von 40 MB freiem Speicher auf 204 MB zu kommen (die die Überinstallation von Windows haben wollte). War etwas langwierig unter DOS, aber ging natürlich.
    Danach konnte ich Win98 wieder installieren und hatte endlich wieder Zugriff auf meine Daten! Die sind jetzt gesichert, und jetzt überlege ich, ob mich mich an die Formatierung der Festplatte wage, um anschließend nur noch Essentielles zu installieren, so dass ich mehr Speicherplatz habe.
    An CleanActive werde ich mich allerdings nicht mehr wagen - das war ein aufschlussreiches Erlebnis.
    Tschüss,
    Brigitte
     
  4. moncica

    moncica ROM

    Hallo Christian,
    vielen Dank für den Tipp! Auf die Idee hätte ich natürlich auch selbst kommen können, aber manchmal überwältigt einen einfach die Verzweiflung...
    Ich habe gestern dann alles Mögliche gelöscht, das mir überflüssig erschien, nicht nur das von dir Vorgeschlagene, da es darum ging, von 40 MB freiem Speicher auf 204 MB zu kommen (die die Überinstallation von Windows haben wollte). War etwas langwierig unter DOS, aber ging natürlich, wie du schon sagtest.
    (Safe Mode klappte übrigens auch nicht, das nur nebenbei.)
    Danach konnte ich Win98 wieder installieren und hatte endlich wieder Zugriff auf meine Daten! Die sind jetzt gesichert, und jetzt überlege ich, ob mich mich an die Formatierung der Festplatte wage, um anschließend nur noch Essentielles zu installieren, so dass ich mehr Speicherplatz habe.
    Jedenfalls vielen Dank für deine Tipps und dein Hilfsangebot - ich war wirklich überrascht, so schnell Hilfe zu bekommen!
    Tschüss,
    Brigitte
     
  5. petack

    petack Halbes Megabyte

    Zusaätzlich kannst du im Programmverzeichnis auch gleich mal nach Programmen suchen, die du eigentlich schon lange deinstalliert hast. Meist bleiben dort .DAT-Dateien oder INI-Dateien zurück, plus dem Verzeichnis (natürlich).

    Ciao petack
     
  6. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Suche auf deiner Platte erst mal alle Dateien, die wirklich keiner braucht. Das ist auch unter DOS möglich.
    beliebte Volle Verzeichnisse sind.
    C:\TEMP und C:\WINDOWS\TEMP. Hier kannst Du blind alles löschen, es sei denn Du hast ganz bewußt was da hinkopiert. Das System schreibt gerne da hin und vergisst es dann wieder zu löschen.
    Du kannst auch mal versuchen im Save Mode zu starten, F8 sofort am anfang.

    Wenn das klappt sind die anderen Dateien leichter zu finden und zu löschen.

    *.bak, *.old, *.tmp, ~*.* braucht keiner. Den Sinn von MSCREATE.dir habe ich noch nicht gefunden, die dateien aber schon immer gelöscht ohne Einschränkungen gemerkt zu haben. Die Datei desktop.ini brauchst Du normaler weise auch nicht, weil hier nur drinsteht wenn Du den Standard der Anzeigen verändert hast.

    Wenn Du in den Safemode kommst kannst Du auch gleich mal die Auslagerungsdatei ausschalten. Ab 128 MB Speicher läuft das System erst mal.

    Ich werde nachher noch mal rein schauen und wenn Du hilfe brauchst einfach fragen. Für mich gibt es keine dummen Fragen oder irgendwelche vorwürfe nach dem Motto, es währe besser dewesen erst zu fragen...

    Gruß
    Christian

    PSÖ Wenn Du im Save Mode die Datein löscht auf alle Fälle den Papierkorb leeren sonst ist vom Platz auf der Platte nichts passiert.
    [Diese Nachricht wurde von c62718hris am 12.05.2002 | 17:24 geändert.]
     
  7. moncica

    moncica ROM

    Hallo!

    Nett, dass du sofort geantwortet hast.

    Scanreg/fix habe ich gemacht, hilft aber nicht.

    Dazu gibt es noch ein Problem, von dem ich vorhin noch nichts wusste: Als ich nämlich einen Neustart versuchte, gab es mehrere Fehlermeldungen (memory fail, irgendeine Datei von Symantec fehlt und ich soll Norton Antivirus deinstallieren - was ich ja nicht kann- usw.) und das Ergebnis ist, dass ich überhaupt nichts mehr außer in DOS machen kann.

    Also weiß ich nicht, wie ich deinen zweiten Tipp durchführen soll.

    Tja, und nun zu der Möglichkeit, Win98 darüber zu installieren: Habe ich versucht, aber die Anzeige ist, dass für das Installieren von Win98 nicht genug Speicherplatz vorhanden ist!!! (Das war ja auch der Grund für mein Aufräumen vorher - Es ist zum Mäusemelken!) Und nun???

    Gibt es noch irgendeine Möglichkeit, in Windows zu kommen?
    Oder habe ich was falsch gemacht bei diesem Versuch, Win98 darüber zu installieren?

    Es wäre toll, wenn du mir an diesem verkorksten Sonntag noch einmal helfen könntest! (Oder natürlich auch jemand anders?)
    Viele Grüße,
    Johanna

    P.S. Danke auch für den Hinweis auf Datensicherung im Internet. Geht nur im Moment nicht ;-) Ich schreibe dies natürlich von einem anderen Rechner aus.
     
  8. petack

    petack Halbes Megabyte

    Hallo,

    wusste gar nicht, dass man die NTDLL.DLL unter Win98/95 braucht. Da hat dein Aufräumprogramm ja richtig gute Arbeit geleistet.

    Vielleicht hast du noch irgentwo ein BackUp von deinem System. Oder versuche mal unter DOS (nicht DOS-Bos) scanreg /fix.
    Windows bringt auch ein eigenes Diag-Proggi mit Start > Ausführen > sfc eingeben. und mal schauen, was passiert (Windows-CD bereit halten).

    Wenn gar nichts mehr hilft, Win98 kann auch Rüberinstalliert werden. Nicht die Ideallösung, da es meist nicht richtig funktioniert, aber es funktioniert zumindest so, dass du dein ZIP wieder nutzen kannst und die Daten sichern könntest.

    Anders: Falls du nicht so viele Daten zu sichern hast, dann lagere die Daten doch einfach im Internet aus. Zum Beispiel bekommst du von freenet.de 30 MB Webspace. (Kannst dich auch mehrfach anmelden).

    Ciao petack

    ====
    PS: Rechtschreibfehler ignorieren!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen