Mit At.EXE mehr Windows-Rechte erzwingen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von hilbernate, 3. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hilbernate

    hilbernate Byte

    Registriert seit:
    28. Januar 2005
    Beiträge:
    24
    Frage wäre, wenn es so schwierig ist da dran zu kommen, kann das dann ein Schadprogramm?
    Weil wenn die daran scheitern, brauche ich auch keinen Virenscanner die bezeichneten Bereiche durchscannt?!? :confused:
     
  2. Bucc69

    Bucc69 Guest

    ja wohl nur, wenn man mit seiner Maschine mit Admin-Rechten unterwegs ist.
     
  3. Aquaba84

    Aquaba84 Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2001
    Beiträge:
    475
    das sind ja nun fast alle, ich hab auch keinen bock, jedesmal wenn ich irgendwas installieren will oder einstellen will oder oder oder, jedesmal den benutzernamen zu ändern :-)
     
  4. Chris2003

    Chris2003 Kbyte

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    276
    Shift + Rechtsklick -> "Ausführen als ..." schon mal probiert?
    Damit geht das eigentlich sehr elegant. Wenn man dem Explorer dann noch einmalig als Admin angewöhnt in einem neuen Prozess zu starten (unter "Extras -> Ordneroptionen -> Ansicht -> Launch folder windows in a sperate process"), dann gibt es (fast) keinen Grund mehr als Admin zu arbeiten... Danach kann man nämlich auch den Explorer mit Admin-Rechten starten.
     
  5. MichaL

    MichaL Byte

    Registriert seit:
    7. Januar 2005
    Beiträge:
    42
    Es geht ja gerade nicht um Admin-Rechte, sondern um Systemrechte. Die bekommt man nur über at.
    Wichtig ist das im Zusammenhang mit Antivirenprogrammen.

    Wenn es "nur" um Admin-Rechte geht: Man muss den Win-Explorer nicht beenden, um einen neuen Explorer mit anderen Rechten zu starten:
    Erstellt mal eine neue Verknüpfung mit "C:\Programme\Internet Explorer\IEXPLORE.EXE" file://C:\ als Ziel. Ändert noch das Symbol und - voila!
    Nach Klick auf Ordner wird das Ding zweispaltig. So kommen sogar XP Home Nutzer zu einem Windows-Explorer mit Adresszeile.
    Diese Verknüpfung läßt sich dann mit ausführen als ... aufrufen, also zB. als Admin.
    Achtung: GUI-Veränderungen, zB. dass eine Datei nach dem Löschen auch nicht mehr angezeigt wird, muss man mit F5 manuell herbeiführen. :)
     
  6. Aquaba84

    Aquaba84 Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2001
    Beiträge:
    475
    meisnt du ich mache für jede stup.exe erstmal ne verknüflung, um das mit adminrechten auszuführen? nene, n pc/os muss sicher genug sein, um auch als admin surfen zu können.
    oder
    man muss die rechte _sinnvoll_ einschränken
     
  7. migII

    migII Byte

    Registriert seit:
    22. August 2002
    Beiträge:
    124
    Nur sollte man nicht so leichtsinnig gebrauchen.
    Es gibt einige andere Methoden z.b.

    psexec -i -d -s c:\totalcmd\TOTALCMD.EXE
    psexec -i -d -s explorer

    Ich bevorzuge unter Vista aber den TC.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen