Mit der CD-ROM auf den Spuren vergangener Kulte

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 18. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Klar, die Raubgräber werden die interessanten Punkte auch ohne die CD finden, aber die Denkmalschutz-Beauftragten und Altertums-Experten wird es überhaupt nicht freuen, wenn da Details zu den Fundstellen bekannt werden.

    Es werden wohl wieder einige Leute zum Buddeln animiert...

    MfG Raberti
     
  2. andee

    andee Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    65
    "Raubgräber"? Ich bezweifle, daß die sich für solche Stätten interessieren.
    Ich bin selbst in Frankreich an vielen solcher Stätten gewesen, und meine einzige Sorge wäre im Falle dieser Multimedia-CD nur eine Zunahme des Massentourismus', welcher den Zauber und die einzigartige Stimmung, die an solchen ehemaligen Kult-Orten herrscht (zumindest für die, die etwas empfänglich dafür sind;)), zerstören würde.

    Aber Raubgräber werden in solchen Hügelgräbern, Dolmen und Menhiren wohl nichts mehr finden - zumindest nicht das, was sie interessieren dürfte...
     
  3. GECKO

    GECKO ROM

    Registriert seit:
    9. August 2000
    Beiträge:
    1
    Hallo RaBerti,

    ich denke nicht, dass hier wirklich "geheime" Orte aufgezeigt werden. In jedem besseren Geschichtsbuch finden sich Hinweise auf derartige Kultstätte. Aber du hast schon Recht! Und: es gibt sie wirklich, diese unzähligen, noch nicht "kommerziell abgegrasten" Plätze.

    --
    GECKO
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen