1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Mit FirmwareUpdate von 33K auf 56K

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Tueftli, 15. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tueftli

    Tueftli Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    276
    Hi!

    Rein theoretische Frage:
    Kann man mittels eines Firmware-Updates oder einer selbst gepatchten Firmware in Kombination mit dem entsprechenden Treiber ein 33K6-Modem in ein 56K-Modem verwandeln?

    Angenommen, das wäre möglich, wie sieht es mit der rechtlichen Seite aus, bekommt man in diesem Falle Ärger mit staatlichen Einrichtungen oder der Telekom?

    Flo
     
  2. Tueftli

    Tueftli Kbyte

    Registriert seit:
    4. Dezember 2001
    Beiträge:
    276
    Aber der Befehlssatz oder das Protokoll (V.90 und V.92) sind doch in der Firmware des Modems festgelegt, oder?

    Modems gehören zur Telefonanlage und wenn ich nun am Modem selber rumzupatchen beginne, was wäre dann?
    Wie siehts denn da mit hardwaremäßigen Umbauten (Löten usw.) aus?

    Flo
     
  3. Angel-HRO

    Angel-HRO Megabyte

    Registriert seit:
    31. August 2000
    Beiträge:
    2.524
    Hi

    ich glaube nicht, das das geht, ein 56k Modem verwendet ja nen leicht anderen Befehlssatz als ein 33.6er (ich denke an K56flex, V.90 und V.92)... diese Befehle versteht ein 33.6er ja nicht und schon allein deshalb wirds keine Firmware geben.

    von der rechtlichen Seite würde ich mir keine Sorgen machen, denn es ist immer noch deine Entscheidung, ob du mit 33.6 oder mit 56k ins Netz gehst, da hat die Telekom oder sonstwer nichts vorzuschreiben
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen