Mit Knoppix Festplatte einbinden

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von Schreiberling, 1. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Schreiberling

    Schreiberling Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2005
    Beiträge:
    21
    Hallo zusammen!

    Kann mir jemand sagen, wie ich in Knoppix
    1. meine SATA-Festplatte ausfindig machen kann,
    2. danach in den Verzeichnisbaum einbinden kann und
    3. zu guter Letzt Schreibrechte habe (oder ist das dann automatisch?)

    Danke!
     
  2. Taesi

    Taesi Kbyte

    Registriert seit:
    19. Juli 2003
    Beiträge:
    267
    zu 1. Das braucht u.U. Treiber, die Du z.B. während des Bootens über Diskette einspielen kannst (Linux-Treiber!).

    zu 2. Da sollte Dir dann KNOPPIX ein Icon auf dem Desktop anbieten.

    zu 3. Siehe Kontext-Menü des gerade genannten Icon's, wenn es allerdings NTFS ist, dann geht nur Lesen. (Schreiben evtl. über Captive-Treiber, aber k.A. ob das noch dabei ist.)

    Für Schreibzugriffe ist wahrscheinlich eine Bart-PE-CD die bessere Wahl.

    MfG Taesi
     
  3. blauerklaus2

    blauerklaus2 Kbyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    482
    Ich würde es so mache ,ein Vorschlag von vielen !

    HD unter Knoppix einbinden wenn es nicht installiert ist.
    CD booten !
    1. auslesen der Partitionen mit ls /dev/sd* (für SATA-HD für IDE .../hd*)
    2. root werden eine shell öffen hierzu und su - return
    3. HD mounten nach /mnt mount /mnt/sda5 z.B. ist D:\ (geht in diesen Fall nur als root)
    4. Jetzt cd /mnt ansehen
    5. umount /mnt
    Wenn ich die Schreibrecht setzen will bei fat geht es bei ntfs nur lesen !
    Für ein Verzeichnis z.B. Bluber mit Uterverzeichnissen das alle bearbeiten dürfen !
    chmod -R 777 Bluber
    end of file
    bk2:bet:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen