Mit Linux Windows Daten sichern

Dieses Thema im Forum "Linux-Distributionen" wurde erstellt von david87hd, 23. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. david87hd

    david87hd Byte

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    21
    Hallo,

    ich komme aus anmeldetechnischen Gründen (siehe Thread "XP meldet Benutzer automatisch ab") nicht mehr in mein Windows rein. Zwar habe ich die meisten Daten auf einer seperaten Festplatte, aber dennoch möchte ich einige Daten von der Windows-Partition noch sichern. Ich habe noch eine freie Partition auf der Windows-Platte und überlege mir, Linux (Personal 7.1) zu installieren. Komme ich über diese alte Linuxversion an die von Windows ohnehin super geschützen Daten ran? Und könnte ich diese über Linux sichern? Windows-Platte: XP Home SP2, NTFS, 20GB. Weil mit Win2000 komme ich zum Beispiel nicht in die von XP geschützen Ordner rein.

    david87hd
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!

    Linux kümmert sich nicht um die Windows-Rechtevergabe. Aber mit "Linux7.1" (Du meinst wahrscheinlich ein Suse-Linux in Ver7.1, ein Linux7.1 gibbetet nich) kommst Du nicht an die NTFS-Dateisysteme heran.

    Es wäre ggf. möglich, mit einer startfähigen PC-Welt-HeftCD (Notfall-CD) aus einem Sonderheft Dateien zu lesen und zu sichern, ansonsten wäre auch Knoppix von www.knopper.net eine brauchbare und empfehlenswerte Bezugsadresse.

    Den Aufwand, eine veraltete Linux-Version auf ein freies HD-Fleckchen quetschen zu wollen, den würd ich mir jedenfalls sparen!

    Als Medium zum Zwischenspeichern bietet sich auch unter einem von CD gestarteten Knoppix/Linux eine USB2.0-Festplatte an. Sowas ist gut investiertes Geld.

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen