mit Nero 6.6 datei *.avi zu *.vob (DVD) umwandeln??

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von azerty, 6. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. azerty

    azerty Kbyte

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    295
    Hallo,

    Zu erst habe ich die *.avi mit encoder ImTOO in *.vob (format UDF) umgewandelt, dann mit Nero6.6 gebrannt

    Ich habe nachgeschaut bei einem gekauften film. Da gibt es verschiedene datei mit Endung *.BUP -*.IFO-*.VOB . Ich habe meine Datei nur als einfache Datendatei gebrannt aber so musste ich ein UDF format neben.
    Frage:
    Mit Udf ist meine Datei grösser als 3,7Mo spiel dass eine rolle? welsches Format soll ich nehmen ?-und wie macht man es mit Nero dateien *.avi (CD format)nach DVD ??
    was ist die Lösung ??

    DANKE

    Georges
     
  2. JoergiW

    JoergiW Kbyte

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    312
    Und wieder eine, dieser Fragen, bei denen das BKA feuchte Augen bekommt!! :aua:
    Tipps zum Thema Raubkopien erstellen wirst du wohl hier kaum finden!
    Warum meinst du wohl, steht auf jeder Original-DVD der Hinweis, "Dieses Medium ist durch technische Maßnahmen kopier geschützt" !
    Klar, vielleicht ist das ein bißchen hart, aber solche Fragen würde ich hier nicht stellen!
     
  3. H|A|W|K

    H|A|W|K Byte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    59
    es steht nichts da das er ein original mit kopierschutz rippen will, sondern er möchte nur eine avi in dvd format umwandeln. und wenn er mal schaut wie eine originale dvd aufgebaut ist sollte man ihn nicht gleich als " gefährlicher und depperter Raubkopierer " abstempeln.
    was auch immer die avi datei ist wurde nicht erwähnt, somit gehe ich mal von einem urlaubsvideo eines bekannten aus :)

    zum problem: nutze einfach divxtodvd von vso und wandel die avi mit dem tool in eine video dvd um. die fertigen datein brennst du einfach in nero express als video dvd und fertig ist der spass.
    das programm divxtodvd war bis vor kurzem noch freeware. ich weiss nun nicht in welcher version es momentan zu haben ist und ob es noch immer freeware ist. google ist dein freund :)
     
  4. Sele

    Sele Freund des Forums

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    17.582
    UDF ist überhaupt kein Videoformat, sondern ein Dateisystem (wie z.B. FAT-32 und NTFS).

    Du kannst bereits genanntes divxtodvd verwenden (scheint aber recht unzuverlässig zu sein), oder Dich auch einmal hier umschauen (vor allem die Einleitung lesen!).
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen