Mobilcom will sich stärker um abtrünnige Kunden kümmern

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von mudie, 16. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wie dieses Kümmern um abtrünnige Kunden funktioniert, habe ich kürzlich auch erlebt:

    Nachdem mein gekündigter Vertrag mit Telepassport (!) schon mehrere Monate lang ausgelaufen war und Telepassport in Konkurs gegangen war, erhielt ich dieses Jahr einen netten Brief von Mobilcom mit Logos von Mobilcom und Telepassport, dass ich meinen Vertrag ja nun schon so lange hätte und dass ich mir erfreulicherweise nun ein günstiges neues Handy dazu aussuchen dürfe. Ich reagierte darauf natürlich nicht.

    Einige Zeit später erhielt ich von der Telefonbuchredaktion der Telekom eine Mitteilung, dass meine (gar nicht mehr existente Telepassport-Telefonnummer) ins Telefonbuch aufgenommen worden ist, was ich natürlich gleich wieder rückgängig machen ließ.

    Und dann noch etwas später erhielt ich eine Rechnung über meine monatlichen Beiträge zu meinem angeblichen Telepassport Vertrag - der aber schon längst gekündigt war...

    Schön, wenn man als Kunde so umsorgt wird..

    Ciao, Knut
     
  2. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    "Unsere Kunden sind noch überdurchschnittlich untreu", sagte der Vorstandschef der Mobilcom AG

    Wundert mich nicht!
     
  3. Sir Don

    Sir Don Byte

    Oder aber man(n) kündigt fristgerecht zu dem Ende seines Vertages.
    Und erhält keine nachricht, ob den die Kündigung eingegangen ist und harckt nach. Klar alles OK. :confused:
    Gut.
    Oder auch nicht. :aua:
    Bekommt neue Rechnungen, später mit Mahngebür und noch später dann mit Pfändungsbescheiden.
    Der Anwalt kümmert sich und geholfen hat dann endlich das ich eine Kündigung mit Einschreiben und Rückschein geschickt habe.
    Bei mir selber hat dieser Trick nicht geholfen, es mußte erst der Anwalt eingeschaltet werden.
    Ironie ist dabei, das nun Kosten angefallen sind, die die Firma nach einem 3/4 Jahr Rechnung schreiben nun selber aufbringen muß.:D
     
  4. andee

    andee Byte

    Hehe... diese Überschrift (Mobilcom will sich stärker um abtrünnige Kunden kümmern) kann man auch ganz anders verstehen:

    MobilCom schickt seine Schlägertrupps zu den Kunden.... Danach kehren die Leutchen gaanzganz schnell wieder zur Vierma zurück, newa? ;)
     
  5. piXL

    piXL Kbyte

    Zu Mogelcom kann man ja wirklich nur "Nein, Danke - Nie wieder" sagen. Die haben bei mir immer noch was offen. Und dafür haben sie mir über mehrere Jahren mit dem Anwalt gedroht. Aber was die können, das kann ich ja auch :rolleyes:

    Fazit des Streits: Mobilcom ist unterlegen, hat massig Kosten berappen dürfen und ein weiterer Kunde weniger.
     
  6. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Stimmt!

    Die wollen nur deren Geld!

    Aber das ist bei den Wettbewerbern sehr ähnlich. Es ist also nur die Frage, wie gut es den Anbietern gelingt, dieses Tun und Trachten zu verschleiern.

    MfG Raberti
     
  7. Siemens M55?
    Sei froh - mein Vertrag ist letzten Oktober ausgelaufen und die Handys, die Mobilcom mir damals angeboten hatte, nachdem ich drei Jahre bei denen war waren schon allesamt über ein Jahr alt.

    Naja, ok - irgendwie muss man ja versuchen, die Restposten unter die Leute zu kriegen, bevor man den Kram wegschmeißt... :aua:

    "Untreue" kommt nicht von ungefähr - abgesehen davon hat Mobilcom in den letzten beiden Jahren mehr als genug negative Schlagzeilen gemacht, um dafür zu sorgen, dass das Kundenvertrauen sinkt.
     
  8. memostar

    memostar Byte

    .... 24,95 EUR.

    Das war alles, was mir Mobilcom als Angebot machen konnte.

    Ich hatte vor zwei Jahren bei Telepassport einen Vertrag abgeschlossen, da ich schon ein Mobiltelefon mit in den Vertrag brachte, war ich für 2 Jahre von monatl. 11,- EUR Grundgebühr befreit. Jetzt waren die zwei Jahre Befreiung um, ich kündigte mit der Bitte um ein ähnlich gutes Angebot beim neuen Besitzer Mobilcom. Das Angebot habt Ihr schon gelesen :aua:

    Ich habe das Geheimnis entdeckt: DIE WOLLEN GAR KEINE KUNDEN :eek:
     
  9. goto2

    goto2 Halbes Megabyte

    ich sach ma, wenn ein Kunde zu frieden ist,
    dann bleibt Er !
    Mobile Com, 1019, Freenet.de alles der gleiche Verein
     
  10. klausinger

    klausinger Byte

    Wundert mich auch nicht.
    Wollte meinen Ende Juni auslaufenden E-Plus-Vertrag verlängern und hoffte auf ein neues Handy. Angebot von Mobilcom: ein Siemens M55 für 129 ? Zuzahlung! Also hab ich gekündigt und mache halt einen neuen Vertrag, aber nicht bei mogelcom.
    OK vielleicht ists ein Sonderfall, die haben meinen bisherigen Provider aufgekauft und wohl kein Interesse an Bestandskunden (mein Vertrag ginge nun ins vierte Jahr und dank des Verkaufs des bisherigen Providers (erst D-Plus, dann Cellway, jetzt Mogelcom) konnte ich letztes Jahr schon nicht wirklich erfolgreich kündigen - die Kündigung kam als unzustellbar zurück und neues Handy bekam ich auch keines ...), aber ich habe in anderen Foren schon genug schlechte Erfahrungen mit Mobilcom gelesen (klar die guten schreibt auch kaum einer ....).

    Tschausn
    Klaus
     
  11. mudie

    mudie Halbes Megabyte

    GENAU! Vor allem wenn die lieben Kunden ihren Idealtarif gefunden haben und plötzlich nicht mehr gewinnbringend genug sind. :D

    Dann ist es nämlich mit der kundenfreundlichkeit oft schnell vorbei.
     
  12. Kunden sind lästig.
    Sie machen nie das, was man von Ihnen erwartet...

    ;)


    Mit nem lieben Gruß,

    ariesVision
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen