1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

MoBo Austausch/BIOS-Update/Piepsen

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von deas, 13. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    Hallo!

    Habe gestern mein MoBo MS-6385 wg. kleinem Defekt im AC 97-Bereich ausgetauscht und danach das BIOS auf die neueste Version gebracht (wg. FP-Größe).
    Seit dem BIOS-Update piepst der PC beim Einschalten wieder (nach mehr als 2 Jahren), außerdem ist ein Speichertest implementiert und das Booten dauert etwas länger.
    Kann man den Speichertest im BIOS wieder deaktivieren?
    Was genau bedeutet der Pieps beim Einschalten?
    Bin ihn nicht gewohnt...
    Heißt das, daß alles i.O. ist oder heißt das, daß was nicht stimmt?
    Ich weiß die Frage ist etwas anfängerhaft, aber bin nur den einen PC gewohnt.
    Viele Grüße + Danke im Voraus
    deas
     
  2. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    was könnte jetzt hardwaremäßig anders sein? Die Boardbezeichnung an sich (6385) ist ja die selbe geblieben...
     
  3. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    normalerweise nicht
     
  4. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    Nachtrag: Kann für mich der "Verlust" (durch den Mainboardtausch) der Rev. einen Performanceverlust bedeuten? Ich hoffe, es war doch nur das BIOS...
     
  5. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    Hab' jetzt ein Board namens "MS-6385 Ver:1".
    Vorher war es "MS-6385 Rev.1"
    BIOS-Updates gibt es auf der MSI-Site für 6385 ausschließlich für "Ver:1.x" - denke, da spielt die "Rev." keine Rolle (oder doch?).
    Das Medion BIOS-Update lief weder auf dem alten, noch auf dem neuen Board.
    Gruß
    deas

    P.S.: Lautsprecher waren tatsächlich der Grund für den Wechsel, allerdings hatten die sicher nichts mit dem Piepsen zu tun ;)...
     
  6. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    eine andere Rev.Nr. kann auch bedeuten das Hardwareänderungen stattgefunden haben.

    Also Bios nur für die entsprechende Boardrevision verwenden.
     
  7. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    Hallo!
    Danke für Deine Antwort!
    Hatte mich nur gewundert, weil es vorher keinen Ton gab.
    Aber da war wohl sowieso was nicht ok.
    Noch etwas: Bezieht sich "Rev." (auf dem MoBo aufgedruckt)wirklich nur auf das BIOS, oder kann das auch einen Hardwareunterschied bedeuten?
    Viele Grüße
    deas
     
  8. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    wenn es nur 1 Piepton ist,dann heißt das "Alles OK".

    wegen dem Speichertest,schau mal im Bios nach der Option "Quick Power on Selftest" bzw. sinngemäß.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen