1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Modem angeschlossen, Telefonleitung tot?!

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von Andiii, 19. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Andiii

    Andiii Kbyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    199
    Folgendes.

    hab ein neues Ultron Modem. Voll duplex fähig. Es gibt jedoch ein Problem: Auch wen ich offline bin, kann ich nicht telefonieren, da die Leitung tot ist. Ich muss das Modemkabel erst aus dem Modem ausstecken, dann ist die Leitung wieder frei.

    Ich hab schon mal irgendwas gehört ... das es da Probleme gibt!!

    Muss ich in der Telefodose TAE irgendwas überbrücken etc..?

    kennt das Problem jeamand?

    Danke für deinen Rat!


    mfg
    Andi
     
  2. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Hallo!
    Wenn Du das Modemkabel an der TAE-Dose (rechte oder N-Buchse) angeschlossen hast und das andere Ende noch nicht am Modem, dann darfst Du nicht telefonieren können!
    Der Stecker unterbricht dabei in der Dose die Verbindung zum Telefon (Mittelbuchse).
    Diese wird über das Modemkabel geführt und im Modem überbrückt.
    Wird das Modem aktiviert (Einwahl), dann wird diese Verbindung unterbrochen.
    Lass mal die TAE-Dose überprüfen oder auswechseln.
    Gruß Eljot
     
  3. ulrik

    ulrik Kbyte

    Registriert seit:
    15. Mai 2000
    Beiträge:
    332
    Nix mit Löten und dergleichen!
    Es ist das Modemkabel, dessen Kontakte sind scheißerig geschaltet oder sind falsch belegt,
    die Signale werden nicht zum Telefon durchgeschleift.
    Hatte das Theater auch mal und habe zigmal das Modemkabel umgetaucht, weil die im Laden mir lauter Stuß erzählt haben.
    Es war eigentlich ganz einfach, wenn man die Anordnung der Kontakte am Modemkabel kennt.
    Mein Kabel hat jetzt auf beiden Seiten unten 2 Kontakte, dieser Stecker kommt links von der Mitte, also links neben den Telefonstecker in die
    TAE-Dose und fertig!
    Dann kann (was normal ist) das Modem eingestöpselt bleiben und Du kannst (Modem offline) telefonieren.
     
  4. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo nordlicht3!
    Ich rede von Innen, logo, oder ?! Ich meine, man hätte noch eine zusätzliche Verbindung ziehen müssen, ist aber zu lange her.
    Gruß
    Henner
     
  5. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    wenn du eine "NFN"-Dose hast,kannst du nichts "richten"da sind Schaltkontakte drinn,
     
  6. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    An Nordlicht3:
    Mit Deiner Antwort bin ich nur zum Teil einverstanden:wenn ich denn schon das Bauen anfange, mache ich doch einfach meine Dose auf und richte die. Warum eine zweite anschließen, wenn es doch reicht, die vorhandene richtig zu verkabeln?
    Gruß
    Henner
     
  7. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    diese Frage wurde hier schon 100 mal gestellt,ein Modem steckt in der "N"-Buchse,wenn es "F"(Telefon) nicht durchschleift,schließt man eine 2. TAE-Dose"N"-kodiert,parallel zur vorhandenen TAE,schon klappt es..........
     
  8. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo!
    Richtig, da ist Dein Modem nicht gut gebaut. Außerdem kann es noch ein Anschlußfehler in der TAE-Dose sein.
    Frag mal Telekom, ich hatte mal so eine Anleitung, die ist aber verschütt.
    Gruß
    Henner
     
  9. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Nochmal nachgehakt:
    Du mußt das Kabel aus dem Modem abziehen, kannst aber das andere Ende jenes Kabels in der TAE-Dose eingesteckt lassen und in diesem Zustand der Schaltung dann telefonieren?
    Dann ist mir das Phänomen neu und völlig unerklärlich. Sorry.

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen