Modem oder Router ???

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von pcdisc-xxy, 21. November 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pcdisc-xxy

    pcdisc-xxy Kbyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    253
    Geht das, wenn ich mit einem ADSL-Modem und 2 Pc\'s über einen 5-port Switch ins Internet gehen will ??
    Kann ich damit mit beiden Pcs ins Internet oder mit nur einem oder gar nicht ??

    Merci für eure Hilfe
     
  2. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    1.078
    Hi magiceye04,

    40-50W ?! Ups ...
    Fli4l fand ich auch nicht besonders : es gibt zwar haufenweise zusätzliche Pakete, aber alles in allem fand ich das Ganze ziemlich fummelig. Alternative zum IPCop wäre noch Coyote Linux oder http://www.gibraltar.at (es gab auch noch eine vierte, aber die seiht genauso aus wie der IPCop und hat die gleichen Features, ausserdem fällt mir der Name nicht ein ;-) ), wobei Du hier einen kleinen Obulus für das graphische Interface abdrücken must - ist ausserdem eher Firewall als Router.

    Gruss,

    anakin_x4
    [Diese Nachricht wurde von anakin_x4 am 23.11.2002 | 11:53 geändert.]
     
  3. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    1.078
    Hi magiceye04,

    für 120,- Euro kenne ich aber keinen "Fertig-Router", der einen ähnlichen Funktionsumfang bietet. Stromkosten sind natürlich ein Argument - allerdings werden so alte Rechner passiv gekühlt, die Grafikkarte kann nach der Installation wieder }raus, Netzteil reicht auch ein kleines - bleibt noch die HD. Also nicht soo dramatisch ;-)
    Jedenfalls bin ich mit meinem hochzufrieden : alles ist ordentlich dokumentiert, Updates und Administration sind kinderleicht, der Funktionsumfang ist genial.

    Gruss,

    anakin_x4
     
  4. anakin_x4

    anakin_x4 Megabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2001
    Beiträge:
    1.078
    Hi,

    schau} Dir mal den IPCop an : http://www.ipcop.org
    Kosten für Hardware :
    - 1x alter P1 100
    - 2x NIC + Kabel
    - 1x Switch
    Kosten insgesamt ca. 120,- Euro, ist besser als der ganze ICS-Quark. Zusätzlich zur eigentlichen Routersoftware gibt}s eine Firewall, ein IDS, VPN-Option und und und. Lohnt sich und ist kinderleicht über Web-Interface einzurichten / administrieren.

    Gruss,

    anakin_x4
     
  5. pcdisc-xxy

    pcdisc-xxy Kbyte

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    253
    Beide Rechner besitzen eine Netzwerkkarte.
    Das mit dem Modem oder Router ist ja auch eine Preisfrage; denn Router sind ja immer schon ein "bisschen" teurer !!

    Ich bin ja nicht gerade ein Anfänger, der nichts von Netzwerken versteht, teile mich aber auch nicht zu den Profis ein.
    Also, so schwierig wird es wohl doch nicht sein, über ein Netzwerk von 2 Rechnern (oder mehr), mit einem Switch und einem ADSL-Modem in\'s Internet zu kommen !! Oder ??!?
    Gruß, Roger
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hab neulich mit einem Fili4l-Router rumexperimentiert, da ich auch nen neuen Router o.ä. brauchte. Es war sogar nur ein 486er, so passiv, daß nicht mal ein Kühlkörper nötig war, Festplatte war auch abgeklemmt. Ob das raushauen einer 512k-ISA-Graka noch was gebracht hätte, naja...
    Jedenfalls hätte die Kiste kaum noch was ziehen dürfen, aber trotzdem sind stolze 40-50W geflossen.
    Da ich aber die Kiste sowieso nicht zum laufen bekommen habe, tut es nun (wieder) ein fertiger 79?-Router. Für ein paar surfende Windows-User reicht das allemal.
    IPCop kannte ich bisher noch nicht, gleich mal anschauen.
    Gruß, andreas
     
  7. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    Für 120? bekommt man aber auch schon einen guten Hardware-Router.
    Bei 24/7-Betrieb ist ein PC-basierter Router mit 50? Stromkosten im Jahr auch nicht gerade billig.
    Gruß, Andreas
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    Du kannst so entweder mit einem oder dem anderen oder sogar gleichzeitig ins Netz, der erste Rechner muß dabei aber als Gateway für den anderen fungieren (Internetverbindungsfreigabe), kann sein, daß man dafür 2 Netzwerkkarten in dem Rechner bräuchte, eine sollte aber theoretisch genügen.
    Das ist allerdings schon ein wenig umständlich, mit einem Router geht das ganze sehr viel bequemer.
    0.001% der Nutzer können angeblich auch "aus Versehen" gleichzeitig über einen Anschluß/Modem mit jeweils der vollen Datenrate surfen.
    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen