modem, router

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von schtiif, 3. Juni 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. schtiif

    schtiif Byte

    Registriert seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    127
    hallo zusammen

    was ist genau der unterschied zwischen einem adsl router und einem adsl modem? (abgesehen vom preisunterschied)

    gruess
    schtiif
     
  2. PeterDeluxe

    PeterDeluxe ROM

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    4
    also ich hab das ganz einfach gelöst. Hab mir den VIGOR Router/Switch gekauft. Jeden Rechner mit Netzkarte ausgestattet und an den Vigor angeschlossen. Die ganze Familie kommt wunderbar ins Internet und man kann zusätzlich noch übers Netzwerk auf jeden Rechner zugreifen. Natürlich wird die Bandbreite gesplittet. Aber bei normaler Nutzung ist das kein Problem. Man merkt wirklich nicht, das 4 Rechner dranhängen. Wenn natürlich einer nur am Saugen ist, leiden die anderen darunter.
     
  3. schtiif

    schtiif Byte

    Registriert seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    127
    also, wenn man unter www.bluewin.ch nachschaut, steht da unter "modems" deutlich der ALCATEL SPEED TOUCH PRO jedoch darunter steht die bezeichnung "router".

    na, ich ruf mal bei bluewin an

    herzlichen dank für deine hilfe. wenn ich noch probleme hab, meld ich mich wieder.

    gruess
    schtiif
     
  4. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    nur\' einen RJ45 anschluss.
    Ein Router hat mehrere RJ45 anschlüsse.
    WENN das "ALCATEL SPEED TOUCH PRO" mehrere anschlüsse hat müsste es eigentlcih ein router sein (wie auf der webside).
    Ich hab keine ahnung wer sich da irrt aber geh doch mal auf http://www.alcatel.com/products/productsummary.jhtml?_DARGS=%2Fcommon%2Fopg%2Fproducts%2Finclude%2Fproductbrief.jhtml_A&_DAV=%2Fx%2Fopgproduct%2Faspeedtouch_pro_shdsl_fire.jhtml
    das sollte als erklärung eigentlich genügen.

    MFG Emil
     
  5. schtiif

    schtiif Byte

    Registriert seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    127
    hallo limer

    "3. Ja, ein modem würde ich dir auch empfehlen, sofern bei dir ein PC als server dient, der nicht ständig abstürzt."

    was ein server ist, das ist mir klar. jedoch ist mir nicht klar, wie du es in diesem zusammenhang meinst. da das modem vier anschlüsse hat (rj 45) geht einer weg zum nichtvieliminternet pc, der andere kommt an den anderen pc.
    ich möchte eigentlich nicht, dass der eine pc angeschaltet sein muss, dass der andere ins internet kann.

    bluewin sagt, das "ALCATEL SPEED TOUCH PRO" eine router ist, wenn ich den begriff jedoch bei google eingebe, erscheint immer nur "modem". ist da was von bluewin falsch, oder mache ich was falsch?

    gruess
    schtiif

    ich glaub, da ist was von bluewin falsch. im folgenden link steht mehr:
    http://petrix.dreifels.ch/pinoy/page.asp?DH=75
    [Diese Nachricht wurde von schtiif am 03.06.2002 | 17:50 geändert.]
     
  6. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    nur\' 64 kbps bekommt.

    2. Entweder du hast beim Router etwas falsch verstanden, der typ an der Hotline hat einen schaden oder es gibt ein neues geniales kompressionsverfahren das daten im verhältniss 1zu4 in echtzeit pakt (rofl - das kann ich mir nicht vorstellen). Also es kann NICHT sein das bei einem Router ALLE PCs GLEICHZEITIG die VOLLE Bandbreite nutzen.

    3. Ja, ein modem würde ich dir auch empfehlen, sofern bei dir ein PC als server dient, der nicht ständig abstürzt.

    4. Kann ich nicht sagen aber bei mir funktionieren 4 billig netzwerkkarten (10-25 € ) wunderbar im LAN mit DSL.

    MFG EMil

    PS: Nein eigentlich nicht. Wäre aber schon angebracht.
    [Diese Nachricht wurde von Limer am 03.06.2002 | 17:35 geändert.]
     
  7. schtiif

    schtiif Byte

    Registriert seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    127
    hallo limer

    die hotline von bluewin (schweiz) sagte mir, der grundlegende unterschied läge darin, dass (bei 256 kps down und 64 kps up) beim modem eigentlich nur einmal 256 kps vorhanden sind. das heisst, wenn vier pcs an das modem angeschlossen sind teilt sich die downloadgeschwindigkeit: wenn alle am downloaden sind, hat jeder nur noch 64 kps.

    bei router hingegen sei es so, dass, wenn alle vier pcs gerade am downloaden sind, jeder pc 256 kps zur verfügung hätte. deshalb seien router auch teurer.

    er empfiel mir das modem, da dies günstiger ist.#

    ich habe vor zwei pcs anzuschliessen. der eine ist fast nie im internet, dafür der andere umso mehr.

    noch ne frage: es gibt netzwerkkarten (rj 45; 10 mbs/100mps)für rund 20 sfr. (13 ?)(disdata):
    sind solche netzwerkarten zu empfehlen für adsl oder eher nicht?

    vielen dank
    gruess
    schtiif

    ps: muss mein pc bei einem modem dann zusätzlich geschützt sein durch eine firewall?
     
  8. Limer

    Limer Kbyte

    Registriert seit:
    19. März 2001
    Beiträge:
    460
    also eine DSL Modem ist ,ähnlich wie ein normales Modem, ein "Übersetzer", der die auf die Telefonleitung modulierten Signale in Signale fürs Ethernet umwandelt (die dann vom angeschlossenen pc ausgewertet/genutzt werden können).
    ein DSL Router ist ein DSL Modem mit integriertem Router und meist auch mit integriertem Switch oder Hub, d.h. alle PCs die an der Router (übers LAN) angeschlossen sind könen GLEICHZEITIG ins WWW wobei aber kein PC im LAN von einem Rechner aus dem WWW kontaktiert werden kann (nur der Router kann kontaktiert werden und leitet die Pakete dann an den pc der die anfrage ins WWW gesendet hat).

    MFG Emil

    PS: Mag sein das nicht alles exakt so ist aber ich bin mir bei fast allem ganz sicher.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen