1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Modem- / Telefonbuchsenproblem

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von TheRealMan, 23. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TheRealMan

    TheRealMan ROM

    Registriert seit:
    23. Dezember 2004
    Beiträge:
    3
    Wollte meiner Freundin heute mein altes 56k-Modem (SupraMax 56K USB) an ihren neuen Telefonanschluss hängen. Installation und so hat alles geklappt, Verbindungstest vom Modem zum Computer erfolgreich. Dann hab' ich eine DFÜ-Verbindung eingerichtet (Arcor, Basistarif 24) und wollte verbinden. Daraufhin ist auch kurz ein Freizeichen aus dem Modem ertönt, doch bevor das Modem angefangen hat zu wählen, wurde die Verbindung abgebrochen. Hab dann ewig lang alle Einstellungen geändert, jedoch ohne Erfolg. Hab dann auch mal ne andere Buchse an der Wand versucht (in der Mitte is das Telefon, rechts und links daneben ist frei), brachte jedoch auch nichts. Es kommt immer 1-2 sec lang Freizeichen und dann bricht die Verbindung ab.

    Kurz vor dem Aufgeben ist mir dann noch etwas seltsames aufgefallen: Sobald man ein Kabel in die linke oder rechte Buchse steckt, bekommt man beim Telefon, welches in der mittleren Buchse hängt, kein Freizeichen mehr. Das ist sogar der Fall, wenn das andere Ende des Kabels nicht mal im Modem steckt. Das darf ja nun eigentlich nicht sein, oder? Konnte dann nicht mehr viel mehr ausprobieren, weil das Telefon nur in die mittlere Buchse gepasst hat und das Modem nur in eine der beiden anderen.

    Hat der Telekommensch da vielleicht was falsch verkabelt? Wäre für Tipps dankbar!
     
  2. TheRealMan

    TheRealMan ROM

    Registriert seit:
    23. Dezember 2004
    Beiträge:
    3
    Okay, das mit dem Kabel kann sein, hab das nämlich einfach aus ner großen Kiste mit weiteren Kabeln rausgekramt.

    Auf Freizeichen warten hatte ich bereits deaktiviert. Der Fehler, dass die Verbindung abgebrochen wurde kam dann nicht mehr nach dem Freizeichen, sonder direkt.
     
  3. schmidt

    schmidt Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    123
    T-SWITCH (TELEFON-MODEM-UMSCHALTER) Art.-Nr. 920386 - U1 bei Conrad Elektronik

    oder rückkanalfähiges Modemkabel kaufen.

    Dadurch wir die Blockade amTelefon (kein Freizeichen) aufgehoben.


    schmidt :D
     
  4. hucky50

    hucky50 Byte

    Registriert seit:
    4. Januar 2004
    Beiträge:
    62
    Das Mit dem T-Switch ist ne feine Sache ansonsten darf meines
    Wissens immer nur ein Stecker in der Dreierbuchse stecken.Entweder Modem(links)oderTelefon(Mitte)
     
  5. Eljot

    Eljot Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.307
    Grundsätzlich: Das Telefon kommt an die mittlere Buchse der TAE-Dose. Und zusätzlich das Modemkabel an die rechte Buchse. Das Telefon geht aber nur, wenn am Modemkabel das Modem angesteckt ist. Es erfogt nämlich eine Durchschaltung der Telefonleitung über das Modem bei eingestecktem Modemkabel/Stecker an der TAE-Dose. Das Modem-Kabel sollte aber jenes sein, welches dem Modem beigefügt war. Sonst mit anderen probieren. Mit den nötigen Fachkenntnissen können die Leitungen am Stecker des Modem-Kabels auch umgesetzt werden.
    Gruß Eljot
     
  6. TheRealMan

    TheRealMan ROM

    Registriert seit:
    23. Dezember 2004
    Beiträge:
    3
    Hab' das Modem jetzt mal wieder mit zu mir nach Hause mitgenommen und wollte da mal testen. Voller Erwartung auf Verbinden geklickt, Freizeichen gehört und siehe da, es fing an zu wählen. Jedoch leider erfolglos. Nach ca. einer Minute wunderbarer Raumbeschallung des Modems ertönt entweder ein Besetztzeichen oder auch nicht, auf jeden Fall kommt am Ende immer die Fehlermeldung, dass der Remotecomputer nicht antwortet. Hab auch schon verschiedene ByCall-Anbieter getestet, is aber bei allen Nummern das selbe. Hier is mal der Protokollauszug des Modems eines Einwahlversuches, vielleicht hilft das ja weiter:

    12-24-2004 12:37:29.041 - Datei: C:\WINDOWS\System32\tapisrv.dll, Version 5.1.2600
    12-24-2004 12:37:29.041 - Datei: C:\WINDOWS\System32\unimdm.tsp, Version 5.1.2600
    12-24-2004 12:37:29.041 - Datei: C:\WINDOWS\System32\unimdmat.dll, Version 5.1.2600
    12-24-2004 12:37:29.041 - Datei: C:\WINDOWS\System32\uniplat.dll, Version 5.1.2600
    12-24-2004 12:37:29.041 - Datei: C:\WINDOWS\System32\drivers\modem.sys, Version 5.1.2600
    12-24-2004 12:37:29.041 - Datei: C:\WINDOWS\System32\modemui.dll, Version 5.1.2600
    12-24-2004 12:37:29.041 - Datei: C:\WINDOWS\System32\mdminst.dll, Version 5.1.2600
    12-24-2004 12:37:29.041 - Modemtyp: SupraMax USB Modem
    12-24-2004 12:37:29.041 - Pfad für Modeminformationsdatei: oem11.inf
    12-24-2004 12:37:29.041 - Abschnitt in Modeminformationsdatei: Modem
    12-24-2004 12:37:29.041 - Übereinstimmende Hardwarekennung: usb\vid_045a&pid_0b68
    12-24-2004 12:37:30.763 - Opening Modem
    12-24-2004 12:37:30.763 - 115200,8,N,1, ctsfl=1, rtsctl=2
    12-24-2004 12:37:30.763 - Modem initialisieren
    12-24-2004 12:37:30.763 - DSR ist niedrig während der Modeminitialisierung. Stellen Sie sicher, dass das Modem eingeschaltet ist.
    12-24-2004 12:37:30.783 - Senden: AT<cr>
    12-24-2004 12:37:30.783 - Empfangen: <cr><lf>OK<cr><lf>
    12-24-2004 12:37:30.783 - Interpretierte Antwort: OK
    12-24-2004 12:37:30.793 - Senden: AT&FE0V1S0=0&C1&D2+MR=2;+DR=1;+ER=1;W0<cr>
    12-24-2004 12:37:30.793 - Empfangen: <cr><lf>OK<cr><lf>
    12-24-2004 12:37:30.793 - Interpretierte Antwort: OK
    12-24-2004 12:37:30.803 - Senden: ATS7=60M0+ES=3,0,2;+DS=3;+IFC=2,2;X4<cr>
    12-24-2004 12:37:30.813 - Empfangen: <cr><lf>OK<cr><lf>
    12-24-2004 12:37:30.813 - Interpretierte Antwort: OK
    12-24-2004 12:37:30.813 - Auf Anruf warten
    12-24-2004 12:37:30.823 - Senden: at+vcid=1<cr>
    12-24-2004 12:37:30.833 - Empfangen: <cr><lf>OK<cr><lf>
    12-24-2004 12:37:30.833 - Interpretierte Antwort: OK
    12-24-2004 12:37:30.843 - Senden: ATS0=0<cr>
    12-24-2004 12:37:30.843 - Empfangen: <cr><lf>OK<cr><lf>
    12-24-2004 12:37:30.843 - Interpretierte Antwort: OK
    12-24-2004 12:37:30.953 - TSP(0000): Anruf wird durchgeführt
    12-24-2004 12:37:30.953 - 115200,8,N,1, ctsfl=1, rtsctl=2
    12-24-2004 12:37:30.963 - Modem initialisieren
    12-24-2004 12:37:30.963 - DSR ist niedrig während der Modeminitialisierung. Stellen Sie sicher, dass das Modem eingeschaltet ist.
    12-24-2004 12:37:30.973 - Senden: AT<cr>
    12-24-2004 12:37:30.973 - Empfangen: <cr><lf>OK<cr><lf>
    12-24-2004 12:37:30.973 - Interpretierte Antwort: OK
    12-24-2004 12:37:30.994 - Senden: AT&FE0V1S0=0&C1&D2+MR=2;+DR=1;+ER=1;W0<cr>
    12-24-2004 12:37:30.994 - Empfangen: <cr><lf>OK<cr><lf>
    12-24-2004 12:37:30.994 - Interpretierte Antwort: OK
    12-24-2004 12:37:31.004 - Senden: ATS7=60M1+ES=3,0,2;+DS=3;+IFC=2,2;X4<cr>
    12-24-2004 12:37:31.004 - Empfangen: <cr><lf>OK<cr><lf>
    12-24-2004 12:37:31.004 - Interpretierte Antwort: OK
    12-24-2004 12:37:31.004 - Wählen
    12-24-2004 12:37:31.014 - TSP: Asynchroner Vorgang(0x00010325) wird abgeschlossen, Status 0x00000000
    12-24-2004 12:37:31.014 - TSP(0000): LINEEVENT: LINECALLSTATE_DIALING
    12-24-2004 12:37:31.014 - TSP(0000): LINEEVENT: LINECALLSTATE_PROCEEDING
    12-24-2004 12:37:31.024 - Senden: ATDT#######<cr>
    12-24-2004 12:38:34.905 - Empfangen: <cr><lf>NO CARRIER<cr><lf>
    12-24-2004 12:38:34.905 - Interpretierte Antwort: Kein Trägersignal
    12-24-2004 12:38:34.905 - Modem aufhängen
    12-24-2004 12:38:34.915 - Senden: ATH<cr>
    12-24-2004 12:38:34.915 - Empfangen: <cr><lf>OK<cr><lf>
    12-24-2004 12:38:34.915 - Interpretierte Antwort: OK
    12-24-2004 12:38:34.925 - Senden: at#ud<cr>
    12-24-2004 12:38:34.935 - Empfangen: <cr><lf>AT#UD<cr><lf><cr><lf>DIAG <2A4D3263 0=10><cr><lf><cr><lf>DIAG <2A4D3263 1=7><cr><lf><cr><lf>DIAG <2A4D3263 2=0><cr><lf><cr><lf>DIAG <2A4D3263 3=0><cr><lf><cr><lf>DIAG <2A4D3263 4=""><cr><lf><cr><lf>DIAG <2A4D3263 5=""><cr><lf><cr><lf>DIAG <2A4D3263 10=0 11=0 12=0><cr><lf><cr><lf>DIAG <2A
    12-24-2004 12:38:34.935 - Unbekannte Rückmeldung
    12-24-2004 12:38:34.935 - Empfangen: FD=0><cr><lf><cr><lf>DIAG <2A4D3263 FE=0 FF=0><cr><lf><cr><lf>OK<cr><lf>
    12-24-2004 12:38:34.935 - Unbekannte Rückmeldung
    12-24-2004 12:38:34.935 - 115200,8,N,1, ctsfl=1, rtsctl=2
    12-24-2004 12:38:34.945 - Modem initialisieren
    12-24-2004 12:38:34.945 - DSR ist niedrig während der Modeminitialisierung. Stellen Sie sicher, dass das Modem eingeschaltet ist.
    12-24-2004 12:38:35.136 - Senden: AT<cr>
    12-24-2004 12:38:35.146 - Empfangen: <cr><lf>OK<cr><lf>
    12-24-2004 12:38:35.146 - Interpretierte Antwort: OK
    12-24-2004 12:38:35.156 - Senden: AT&FE0V1S0=0&C1&D2+MR=2;+DR=1;+ER=1;W0<cr>
    12-24-2004 12:38:35.156 - Empfangen: <cr><lf>OK<cr><lf>
    12-24-2004 12:38:35.156 - Interpretierte Antwort: OK
    12-24-2004 12:38:35.166 - Senden: ATS7=60M0+ES=3,0,2;+DS=3;+IFC=2,2;X4<cr>
    12-24-2004 12:38:35.166 - Empfangen: <cr><lf>OK<cr><lf>
    12-24-2004 12:38:35.166 - Interpretierte Antwort: OK
    12-24-2004 12:38:35.166 - Auf Anruf warten
    12-24-2004 12:38:35.176 - Senden: at+vcid=1<cr>
    12-24-2004 12:38:35.186 - Empfangen: <cr><lf>OK<cr><lf>
    12-24-2004 12:38:35.186 - Interpretierte Antwort: OK
    12-24-2004 12:38:35.196 - Senden: ATS0=0<cr>
    12-24-2004 12:38:35.196 - Empfangen: <cr><lf>OK<cr><lf>
    12-24-2004 12:38:35.196 - Interpretierte Antwort: OK
    12-24-2004 12:38:35.196 - TSP(0000): LINEEVENT: LINECALLSTATE_DISCONNECTED(0x40)
    12-24-2004 12:38:35.196 - TSP(0000): LINEEVENT: LINECALLSTATE_IDLE
    12-24-2004 12:38:35.226 - TSP(0000): Anruf wird abgebrochen
    12-24-2004 12:38:35.226 - TSP: Asynchroner Vorgang(0x00010303) wird abgeschlossen, Status 0x00000000
    12-24-2004 12:38:35.236 - TSP(0000): Anruf wird geschlossen
    12-24-2004 12:38:35.256 - Sitzungsstatistik:
    12-24-2004 12:38:35.256 - Gelesen: 30 Bytes
    12-24-2004 12:38:35.256 - Geschrieben: 96 Bytes
     
  7. schmidt

    schmidt Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    123
    Welches Betriebssystem verwendest Du?
    Ist das Modem für dieses Betriebssystem geeignet?
    Ist das Modem im Gerätemanager aufgelistet?
    Hast Du denn Funktionstest im Modemprogramm durchgeführt?

    Verwendest Du das richtige Modemkabel? Es sollte 4 Abgriffe haben: 2 unten(links-rechts), 2 in der Mitte(links-rechts)

    Wähle dich mal mit SmartSurfer ein?


    schmidt :kaffee:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen