1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Modem trennt immer automatisch die Verbindung nach der Netzanmeldung

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von black_wizard, 13. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. black_wizard

    black_wizard ROM

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    2
    Hi,
    ich hab bei mir mir ein internes HAM-Modem eingebaut.
    (OS: WIN98SE)
    Wenn ich über eine DFÜ-Verbindung ins Internet möchte, trennt das Modem nach der Netzanmeldung immer die Verbindung.
    Während die "Netzanmeldung erfolgt" (Statusanzeige) habe ich Kontakt ins Netz (ping ist möglich), nach der Anmeldung ist ein ping nicht mehr möglich (laut Firewall wird gesendet, aber es werden keine Daten empfangen) und dann trennt das Modem die Verbindung.

    Vorher war an dem PC ein externes Acer-Modem angeschlossen, ich habe es im Gerätemanager entfernt. Könnten noch vorhandene Treiberüberreste den Fehler verursachen?

    Das Modem selber funktionierte vor dem Einbau in einem anderen Rechner unter XP und 98SE.
    Auch die verwendeten Treiber waren in den anderen Rechnern einwandfrei.

    Gibt es nun eine Möglichkeit das Modem wieder zum "laufen" zu bringen oder muss ich mir ein neues kaufen?

    Danke im vorraus bei allen, die mir weiterhelfen wollen.
     
  2. MaX2K1

    MaX2K1 Byte

    Registriert seit:
    19. Januar 2002
    Beiträge:
    57
    Das ham die Dinger einfach manchmal. War bei mir auch ( das kommt immer mit den rechnern von aldi mit, oder?) Es ging von heut auf morgen los, und war irgendwann wieder weg. Probier doch mal einen Satndardtriber aus, das hilft manchmal.
     
  3. Tigersenti

    Tigersenti Kbyte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    310
    um ganz sicher zu gehen, kannst du den discountsurfer von www.teltarif.de auf dem rechner installieren. da sind alle providerdaten voreingestellt.

    als nächstes den neusten modemtreiber installieren. z.b hier


    http://www.treiberupdate.de/treiber/Creatix.html


    ansonsten die verbindung zwischen tae-dose (wurde eventuell eine neue montiert?) und modem überprüfen, event. mal ein anderes modemkabel versuchen. (manchmal gibt es da probleme wegen unterschiedlicher belegung bei importmodems).

    wenn das alles ausgeschlossen werden kann, scheint das modem wohl wirklich defekt zu sein.

    gruss
     
  4. black_wizard

    black_wizard ROM

    Registriert seit:
    13. April 2004
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    die Providerdaten sind richtig, habe es mit drei verschiedenen Anbietern ausprobiert.

    ich habe die Firewall deaktiviert. Das Modem schaltet sich jetzt zwar nicht mehr ab, es empfängt aber immer noch keine Daten.

    Vielleicht hab't ihr ja noch einen Tip.
    Danke für die Antworten
     
  5. Rainer04

    Rainer04 Megabyte

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    1.125
    Ich tippe auch mal auf die Firewall - wenn man da nicht genau weiß was man ein- oder abschalten muß ... :(
     
  6. Tigersenti

    Tigersenti Kbyte

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    310
    das hört sich nicht nach defektem modem an. providerdaten wurden richtig eingetragen?

    hast du es mal mit deaktivierter firewall getestet?

    gruss
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen