1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

möglich?!

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von guemue, 23. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. guemue

    guemue Kbyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    367
    als mein pc kein signal an den monitor ausgespuckt hat habe ich mir die mühe gemacht und jede einzelne komponente in einen anderen rechner eingebaut,d.h.:
    -Netzteil
    -graka
    -ram
    -hdd
    -cpu
    alle komponenten liefen in dem test-pc einwandfrei. da ich alles ausprobiert hatte konnte es ja nur an der einzig übrigbleibenden komponente,also dem motherboard, liegen.
    ich bin deshalb zum händler um meine garantie in anspruch zu nehmen.der hat sich das ding angeschaut und seine diagnose :CPU defekt...komisch bei mir lief sie noch zu 100%.er meinte es liegt an einem hitzestau zw. kühler und cpu...ich hab aber leitpaste benutzt. na letztendlich hat er dazu gemeint dass die cpu an amd geschickt wird und dort der garantiefall geprüft wird.er war natürlich noch so freundlich mir schnell eine neue cpu einzubauen...kostenpunkt:ca.90?!
    was meint ihr dazu???abzocke oder war ich zu blöd zum cpu testen und hab mich auf dem monitor verschaut wo die cpu einwandfrei erkannt wurde?????
     
  2. guemue

    guemue Kbyte

    Registriert seit:
    22. Juli 2001
    Beiträge:
    367
    wie hoch ist eigentlich die wahrscheinlichkeit dass bei dem ausbau der cpu ein defekt auftritt???ich musste ja die cpu von dem test-pc wieder in den defekten rechner einbauen und konnte dann nicht mehr überprüfen ob die cpu geht oder nicht da ja kein signal ausgespuckt wurde. und wärmeleitpaste war 100% nicht zuviel drauf und eigentlich hatte ich kein problem bei der letzten lüftermontur.
     
  3. Bantook

    Bantook Byte

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    118
    Wenn die cpu auf nem anderen pc läuft geld zurückverlangen und ruhig ein bisschen beim laden randalieren, ich glaub der hat dich verarscht. wie amduser sagte, hol dir die alte cpu, nachher verkauft der händler sie weiter ohne sie an amd zu schicken.

    Und ausserdem: wenn du einen garantieanspruch hast, musst du doch eigentlich auch nichts bezahlen.
     
  4. Die CPU lief auf einem anderen Rechner?
    Dann kann sie ja nicht kaputt sein. Ich kenne kaputte CPUs nur so, dass nix mehr ging. Halbkaputte (also er fährt hoch, kann dann aber nicht 1+1 rechnen) hab ich noch nie gesehen.
    Also Vorsicht und nicht übers Ohr hauen lassen.
    Ansonsten: AMD-User hat noch den richtigen Tipp gegeben, die CPU ist Dein!

    Gruß MM
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    Hitzestau zwischen CPU und Kühler ist sehr wohl möglich beim Einsatz von Kupferspacern. Meiner Meinung nach haben die Dinger eigentlich keinerlei Nutzen, so lange man sich beim Einbau/ Aufsetzen des Kühlers an gewisse "Spielregeln" (Einbauanleitung) hält. Alles andere ist ein Marketinggag.

    Ansonsten könnte ein Hitzestau nur dann Auftreten wenn du "satt und reichlich" Wärmeleitpaste benutzt hast. Aber auch schon fast unmöglich, weil alles was zuviel seitlich herausquetscht.

    Tja was bleibt sonst noch. Händler hat ein bischen "Reibach" gemacht.

    Die kaputte CPU gehört übrigens dir... nur mal so als Tipp. Hol} sie dir doch zurück und teste sie doch noch einmal bei dir bzw. beim Kumpel auf }nem Rechner.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen