1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Monitor ausschalten bei Rip-vorgängen?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von movingshadow, 25. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. movingshadow

    movingshadow Kbyte

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    203
    da ich hin und wieder mal nen dvd-rip anfertige wollte ich fragen, ob es egal ist wenn man während dieser (stunden-)langen arbeit den monitor einfach ausschaltet, da ich auch gern mal schlafen würde (klappt bei angestellten monitor nicht unbedingt gut...).

    schwarzer bildschirmschoner wär mir auch egal, aber das is zum rippen auch nicht so das ideale.

    also kann ich das mit beruhigten gewissen machen, oder darf/soll man den monitor NIE ausschalten, während der pc an ist?

    thanx,
    shadow
     
  2. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Hi Big_lammer, vielleicht habe ich mich ungenau ausgedrückt. Der Energiesparmodus, einzustellen über "Einstellungen, Systemsteuerung, Energieoptionen, Monitor ausschalten [gewünschter Verzögerungs-Zeiteintrag]" bewirkt eine Abschaltung des Monitors in die Stand-Bye-Phase. Diese Funktion hat nichts mit dem Bildschirmschoner zu tun. Die Bildröhre wird dabei so abgeschaltet, dass keine Elektronen mehr fliessen und somit auch keine Röhrenalterung stattfindet. Nur der Teil der Bildschirmelektronik wird mit Spannug versorgt, der zur erneuten Aktivierung des Monitors (Tastendruck, Mausbewegung) diesen wieder hochfährt. Durch das Aufheizen der Röhrenkathode wird das Bild dann mit einer leichten Verzögerung heller, je nach Bauart des Monitors.
    Dieser Sparmudus ist also wirklich effektiv, auch für Ripper.
    Gruss K.
     
  3. big_lammer

    big_lammer ROM

    Registriert seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    3
    Also, Ich würde dir drindend empfehlem, deinen Monitor auszuschalten. Denn wenn er lange läuft, lässt nach einer gewissen Zeit die Leuchtkraft nach. Das bedeutet: Das Bild wird nach einigen Monaten dunkler.

    MFG
    Big_Lammer
     
  4. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    Ah jetzt ja! Ich dachte Du bezogst Dich auf mein Posting.
     
  5. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Je nach Bauart des Monitors gibt es dabei verschiedene Symptome. Mein Philips macht weniger Sperenzchen. Eines ist klar: Beim Umschalten in den aktiven Modus muß die Kathode der Bildröhre wieder aufgeheizt werden und wird damit etwas belastet. Diese Abnutzung ist bei modernen Bildröhren jedoch sehr gering, so dass die Energieersparnis und der anderweitig völlig unterbundene Verschleiss klar von Vorteil sind. Es gilt, die Abschaltzeit so einzustellen, dass kleine Arbeitsunterbrechungen nicht den Monitor zur Abschaltung bringen. Ausprobieren!
     
  6. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    >Autor: movingshadow (Eric)
    >25.08.2002 | 01:40 Antworten soll >heissen, dass man bei den >rip-prozessen sämtliche >energiespar-modi, wie >bildschirmschoner, standby, >festplatte ausschalten,etc. >deaktivieren soll.

    >wenns nämlich egal wäre, dann >könnte ich auch einfach einen >schwarzen bildschirmschoner >während des vorganges laufen >lassen, da es einem >ausgeschaltetem monitor gleicht, >was wiederum heisst > ich kann >einschlafen, da dunkel.

    >da man aber den monitor eh >ausstellen kann erübrigt sich das.

    >understood?

    >greetz,
    >eric.
     
  7. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    Keine Erklärung ist auch ne Erklärung.
     
  8. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    wohl war, aber der standbymodus ist auch nicht gerade schonen für den Monitor, jedefalls bei mir.
    Wenn ich den Moni wieder aktiviere, dann ist das bild erst mal völlig verschoben und extrem hell, das gibt sich aber nach ner zeit glücklicherweise wieder. Ich weis nicht ob das auf die dauer gut ist...
     
  9. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    erklärung ein post über mir !
     
  10. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    Der erste Satz ist prinzipiell korrekt, allerdings fällt Bildschirmschoner an sich nicht in die Sparte "Energiesparmodi", da der "Blank Screen" lediglich die normale Monitorausgabe "übertüncht". Sprich: gleichbedeutend, als wäre der Windows-Desktop zu sehen.
     
  11. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Alternativ zum manuellen Ausschalten des Monitors kannst du diesen auch über die Energieverwaltung abschalten lassen. Das ist die beste Lösung. Systemsteuerung, Energieoptionen, Monitor ausschalten = auf 20 Minuten einstellen. Dann wird Dein Monitor nach der gewählten Zeit in Standbye versetzt und verbraucht kaum Strom. Von Bildschirmschonern halte ich nichts, die sind nützlich wie ein Furunkel am Ar*ch.
     
  12. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    Was sollen denn die drei Worte???
     
  13. Wingnut2

    Wingnut2 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2002
    Beiträge:
    2.660
    Bildschirmschoner, "schwarzer Bildschirm"
     
  14. movingshadow

    movingshadow Kbyte

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    203
    soll heissen, dass man bei den rip-prozessen sämtliche energiespar-modi, wie bildschirmschoner, standby, festplatte ausschalten,etc. deaktivieren soll.

    wenns nämlich egal wäre, dann könnte ich auch einfach einen schwarzen bildschirmschoner während des vorganges laufen lassen, da es einem ausgeschaltetem monitor gleicht, was wiederum heisst > ich kann einschlafen, da dunkel.

    da man aber den monitor eh ausstellen kann erübrigt sich das.

    understood?

    greetz,
    eric.
     
  15. socknaduff

    socknaduff Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Mai 2002
    Beiträge:
    988
    >schwarzer bildschirmschoner wär mir auch egal, aber das is zum
    >rippen auch nicht so das ideale

    bitte erklären. Ich nicht verstehen.
     
  16. Bond

    Bond Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    875
    Vergiss nicht die Lautsprecher mit auszuschalten, sonst stehst Du nacht\'s senkrecht im Bett, wenn der Ripp fertig iss und das Programm- mittels einer kleinen akustischen Fanfare- signalisiert, dass es fertig iss...
    Täterätääääää Schmetteräää Huftahuftata Bumm bumm bumm!
    :-)
     
  17. tpf

    tpf Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Januar 2002
    Beiträge:
    958
    n\'Play-Routinen von
    Win9x/2k/XP fordern hier eine Meldung vom Schirm.

    Das man den Monitor ausschalten kann bei NumberCrunchs
    ist nichts Neues. Das war schon zu 64er Zeiten so.

    Gruß
    Robert
     
  18. movingshadow

    movingshadow Kbyte

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    203
    jo, vielen dank!
    dann werd ich später was rippen und bei ausgeschaltetem monitor zu den "leisen" geräuschen der lüfter einschlafen! ;D

    thanx
     
  19. Bond

    Bond Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    875
    Du kannst den Monitor bedenkenlos ausschalten. Einzig beim Systemstart sollte er an sein, damit Windows ihn erkennen kann. Anschließend kannste sogar mit ausgeschaltetem Bildschirm nur mit Sound Counter Strike spielen :-) . . . . .
    \'Hoffe, ich konnte Dir helfen.
    -Bond-
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen