1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

monitor flackert hin und wieder wie kann ich das verhindern?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Trantüte, 24. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Trantüte

    Trantüte Kbyte

    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    227
    hi

    ein alter monitor (sony) flackert aller paar minuten für ein paar minuten.

    grafikkarte ist S3 64 mit glaub 2 mb.

    wie kann ich was einstellen das er nicht mehr flackert oder woran liegt das flackern?

    bei monitor steht was von 1024x768 und 75hz. also habe ich bei anzeige und erweitert auf 75 hz eingestellt. gebracht hats herzlich wenig. ausserdem ist die einstellung die bei monitor steht bestimmt irgendein standardmonitor von windows kann das sein?

    als ich auf 1024x768 einstellen wollte hat er immer die alte einstellung genommen weil er die 1024er nicht auf dei reihe gebracht hat.

    so mehr fällt mir nicht ein :)

    wäre schön wenn mir wieder jemand helfen kann.

    mfg david
     
  2. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Die 1024er Aufklösung geht wahrscheinlich nur, wenn wenn du auch die Anzahl Farben heruntersetzt, wenn überhaupt. Die S3-Karte ist nicht mehr so ganz das Gelbe vom Ei. ;)
    Außerdem fehlt die Angabe der Bildschirmdiagonale in deiner Frage.
     
  3. Trantüte

    Trantüte Kbyte

    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    227
    hi nicknack

    also es sind 19 zoll :)

    ich hab mal versucht nen treiber dafür zu finden leider ohne erfolg. entweder bin ich zu blöd oder es gibt keinen treiber für den Sony CPD-1730

    :(

    ich probiers mal mit den farben mal sehen obs klappt. aber ob davon wirklich das flackern verschwindet. ich lass mich mal überraschen.

    mfg david
     
  4. jojo14

    jojo14 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    10. Oktober 2005
    Beiträge:
    633
    Es soll ja vorkommen das ältere Monitore mit der Zeit einfach kaputt gehen.......
    Gönn ihm einen würdigen Abschied. :D
     
  5. poe

    poe Byte

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    112
    Ältere Monitore Entmagnetisieren oft nicht von alleine, vielleicht liegt es auch daran.
    Einfach mal nachschauen ob man der Monitor manuell Entmagnetisieren kann.
    :)
     
  6. Trantüte

    Trantüte Kbyte

    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    227
    hi poe

    leider habe ich weder nen schalter noch ein menu oder sonstiges zum entmagnetisieren gefunden :(

    hast du sonst noch ne idee?

    leider find ich den treiber nicht für den typ (CPD-1730) 19''

    bei sony habe ich auch schon angerufen doch die wollen gleich 20 Euro für Support für geräte die älter als ein Jahr sind echte SAUEREI :aua:

    da kauft man ein gerät bei ner markenfirma und dann sowas. ich kann nur jedem empfehlen nix mehr von sony zu kaufen.

    mfg david
     
  7. NickNack

    NickNack Megabyte

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.667
    Als "Treiber" für den Monitor dürfte Plug&Play-Monitor ausreichen.
     
  8. Trantüte

    Trantüte Kbyte

    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    227
    hi nicknack

    plug & play ist er ja ich wollte probieren einen richtigen treiber der direkt für den monitor zugeschnitten ist zu installieren.
    vielleicht bringt es ja was :bet:

    :)

    wie gasagt leider konnte ich mit google nopch auf der sony seite den entsprechenden treiber finden.

    mfg david
     
  9. chipchap

    chipchap Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    16.047
    Hallo Trantüte !

    Ich denke ' mal, daß die Hochspannungskaskade oder der Anschluß an die Bildröhre nicht mehr richtig funktionieren.

    1. laß' 'mal den Hochspannungsanschluß prüfen u. ggf. Deoxidieren

    2. Kaskade prüfen u. evtl. ersetzen

    3. neuer Monitor ( kostet nicht die Welt und ist augenfreundlich)

    Gruß chipchap
     
  10. Trantüte

    Trantüte Kbyte

    Registriert seit:
    19. November 2004
    Beiträge:
    227
    hi chipchap

    ich denke mal das lohnt sich nicht mehr für den alten monitor geld auszugeben und da ich solche sachen nicht selber machen kann müßte ich wohl nen techniker dafür bezahlen. ich denke da wirds billiger nen neuen oder gebrauchten zu kaufen oder mit dem geflacker zu leben :)

    aber trotzdem danke für den hinweis.

    mfg david
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen