1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Monitor tot?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von brainstormer, 22. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. brainstormer

    brainstormer Byte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    78
    Hallo,

    als ich meinen 17" Röhrenmonitor heute eingeschaltet habe, hatte ich plötzlich genau in der Mitte einen feinen leuchtenden Strich, darüber bleibt der Schirm Schwarz, darunter ist das Bild ganz normal. Er macht das bereits im Bios und auch mit einem anderen Rechner das gleiche, Windows und Graka scheiden also aus. Gestern war noch alles ganz normal. Ist mein Monitor gestorben? Kann ich ihn evtl. wiederbeleben oder lohnt das nicht?

    Gruß, Brain
     
  2. brainstormer

    brainstormer Byte

    Registriert seit:
    28. September 2000
    Beiträge:
    78
    OK, vielen Dank für die schnellen Antworten. Werde mir wohl einen Neuen kaufen müßen. Und von wegen Umwelt, den Alten bekommt ein Kumpel, der macht aus 2, 3 Defekten wieder einen Ganzen.

    Gruß, Brain
     
  3. NF

    NF Kbyte

    Registriert seit:
    17. Juli 2001
    Beiträge:
    220
    Stimmt, lohnt sich wohl kaum.
    Hatte mal einen (damals noch sauteuren) Mitsubishi und schon wenn man den Deckel abnimmt sieht man, dass die Diagnose und Reparatur eventell sehr schwer sein dürften.
    Aus der Sicht der Umwelt finde ich das Wegwerfprinzip aber schon miserabel.
    Ich finde es durchaus OK, wenn Leute, die Geld haben, auch mal bewusst Geld in eine Reparatur stecken.
     
  4. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    das ist aber eher die Ausnahme...ich habe täglich mit Monitoren zu tun(Davon "lebe" ich..ok nicht nur Monitore)
    in denm meisten Fällen hat der Ablenkchip einen Kurzschluß,manchmal ist sogar die Ablenkeinheit selber die Ursache....

    natürlich kann er den Monitor in die werkstatt schleppen,vielleicht bekommt er sogar nen kostenlosen Kostenvoranschlag...
    Aus Erfahrung ist es meistens nicht lohnenswert,monitore zu reparieren.....
    ok,gebe zu manchmal hat man Glück und es ist nur eine kalte Lötstelle....
     
  5. Bond

    Bond Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    875
    Das Problem hatte ich auch mal mit einem Fernseher allerdings.

    Damals wars ne kalte Lötstelle. Einfach in die Werkstatt geschleppt und 20 Minuten später wars schon wieder in Ordnung.

    Also lohnt sich eine Reparatur - je nach Alter und Qualität des Monitores- eventuell schon!!! Weil Bildröhre, Netzteil usw. des Gerätes sind ja noch tadellos in Ordnung.

    Schreib mal wie alt der CRT iss, dann kann man Dir eventuell einen Rat geben, ob die Reparatur lohnt.

    MfG
    -Bond-
     
  6. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    du brauchst einen neuen chip für diie vertikalablenkung.eine reparatur kann u.U.bis etwa 120 Euro kosten,je nach Aufwand.....
    möglicherweise ist aber <I>nur</I> die Stromversorgung für die Ablenkung gestorben.....
    mein Tip: besorg dir nen Neuen.......bei den heutigen Preisen lohnt sich keine Reparatur mehr.....
     
  7. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    wenn die Symptome an einem anderem Rechner ähnlich bzw. gleich sind, liegt der Verdacht ziemlich nah, dass der Monitor sich "in die ewigen Jagdgründe" verabschieden möchte.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen