1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Monitor zu alt für Graka?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von MrEric, 23. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MrEric

    MrEric ROM

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    Habe für ein Bekannten ein PC neu Installiert (AMD 1800MHZ, Graka Ti4200, 256MB Ram)

    Habe jetzt erstmals WinXP auf diesen PC gemacht, an meinem Monitor (Iiyama VisionMaster Pro410) angeschlossen ist alles einwandfrei.
    Jedoch beim Besitzer des PCs sieht man nur den Bootvorgang und wenn die Windows oberfläche erscheinen müsste wird der Bildschirm dunkel und bekommt kein Signal mehr vom Rechner.

    Der Bildschirm ist sehr alt und 15" groß (klein) welches Fabrikat weiß ich jetzt nicht.

    Wieso sehe ich denn nur den Bootvorgang auf dem alten Monitor?
    Ist das nur einstellungssache? oder ist der Monitor wirklich zu alt?

    Danke im Vorraus
    Gruss MrEric
     
  2. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.425
    könnte schon sein, dass der Monitor bei Auflösung/Frequenz nicht mitspielt ! starte im VGA-Modus und stelle mal 800x600 @ 75 Hz ein - wenn die läuft, probierst Du jeweils die nächsten höheren Einstellungen ...
     
  3. MrEric

    MrEric ROM

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    Danke für die schnelle Antwort!

    Aber wie starte ich WinXP im VGA-Modus?


    Gruss MrEric
     
  4. EvilMM

    EvilMM Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    105
    Drücke F8 gleich am Anfang und abgesicherten Modus. Dann am besten ALLE Grafiktreiber deinstallieren und Rechner normal starten.
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Was soll denn der Grafik-Treiber mit dem Monitor zu tun haben? Die Grafik-Treiber sind dafür zuständig, daß die Kommunikation zwischen CPU/Chipsatz und Grafikkarten-Chip funktioniert. An der VGA-Buchse kommen trotzdem unterschiedliche Signale an, je nachdem, welcher Moni als dort angeschlossen erkannt wurde. Das klappt aber nur bei den Plug'n Pray-Monitoren. Die älteren sind entweder Standardmonis, bei denen auch die schon genannten 800x600 bei 75Hz schon zu viel sein könnten, oder solche, für die es eine Extradatei gibt namens monitor.inf . Wenn man wirklich sicher sein will, daß der Moni erstmal irgendwas anzeigt, dann würde ich zunächst auf 640x480 Pixel bei 60Hz und 256 Farben gehen. Und dann den alten Moni anschließen. Danach kann man gucken, was sonst noch geht.

    MfG Raberti
     
  6. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.425
    Du hast natürlich vollkommen recht ! mein Gedanke war, wenn das Teil nicht mal die 800x600 @ 75Hz anzeigt, gehört´s entsorgt !

    [​IMG]
     
  7. EvilMM

    EvilMM Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    105
    Das ist mir schon klar - nur wenn er im abgesicherten Modus die Hz-Einstellung ändert muss sich das nicht auf den normalen Modus auswirken. Wenn er jedoch die Treiber deinstalliert KANN Windows keine falsche Einstellung mehr haben, weil Windows dann mit Standard-VGA Treibern startet.
     
  8. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.425
    deswegen ja auch der VGA-Modus, weil da die Einstellungen drin stehen, als ob Windows "normal" gestartet wäre und man sie ändern kann ! :cool:
     
  9. EvilMM

    EvilMM Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    105
    Ja da hast du Recht. Den "VGA-Modus" hab ich nicht bedacht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen