Monitorkauf: Reaktionszeit ist nicht alles

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von kadajawi, 7. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kadajawi

    kadajawi Megabyte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.792
    Ähm... ist sowas nicht Einstellungssache?! Was ist das bittesehr für ein Tipp? Mit ein paar Knopfdrücken wird aus dem Rotstich ein Blaustich ;) Ob das Bild über den ganzen Bereich weiß bleibt, oder ob weiß links gelb ist und rechts blau (bei gleichbleibender Kopfposition), sowas sieht man. Ebenfalls sieht man ob die Beleuchtung stimmt.

    Von Bedeutung ist auch die Farbreinheit, der darstellbare Farbbereich, Schwarzwert (sehr wichtig meiner Meinung nach... wenns mal dunkler ist will man schwarz auch noch als schwarz und nicht als grau sehen), usw.

    Reaktionszeit ist eigentlich nur für Spieler und eingeschränkt Filmegucker/Videobearbeiter interessant, für alle andere gibts deutlich wichtigere Bereiche. Und wenn die Reaktionszeit gut ist, ist in der Regel der Rest eher mies (sieht man von den Overdrive Geräten ab, die auch sonst ganz brauchbar sein sollen. Kosten dann aber auch mehr). Wer gute Bildqualität will muss in der Regel eh viel investieren und hat ne miese Reaktionszeit.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen