1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Monitorprobleme"no sync input"

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von lzypher, 14. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lzypher

    lzypher ROM

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    4
    Mein BELINEA 108020 meldet mir immer, wenn ich ihn an ein neues System anschließe "no sync input" und im Hintergrund tobt ein "Schneegestöber". Allerdings funktioniert er beim alten System einwandfrei. Die Grafikkarte kann es nicht sein, weil der Monitor vom Freund einwandfrei funktioniert.Habe schon zwischen BNC und D-Sub gewechselt, nix funktioniert. Am Treiber kann es auch nicht liegen, denn sonst hätte der andere Monitor auch nicht funktionieren dürfen.
    Ich hoffe, dass war jetzt nicht allzu wirr beschrieben und jemand weiß Rat:
     
  2. Gambit

    Gambit Byte

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    18
    Hallo.

    Also ich weiss nicht ob du dein Problem noch hast oder nicht, ich konnte jedenfalls meins heute beheben!!

    Ich habe heute die dritte Geforce 4 TI 4200 geholt von MSI und die habe ich immer noch! Den ich habe mir auch ein BNC-Kabel gekauft (ich brauchte ein 5 poliges) und damit geht es! Wirklich angeschlossen und ich hatte Bild.

    Also gab es Probleme mit der Vertikalen und Horizontalen Frequenz.

    Solltest du immernoch das Problem habe, besorg dir das passende BNC Kabel (3,4 oder 5 Stecker) und versuche es mal!.

    Also dir wünsche ich viel Glück
     
  3. Gambit

    Gambit Byte

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    18
    hatte ich ja gemacht. Ich hat ja eine Geforce 4 Ti4200 von einem anderen Hersteller da, aber mit der lief es auch nicht.

    Also scheint es wirklich am Belinea Monitor zu liegen.

    Habe die Karten auch erstmal zurückgebracht mit knirschenden Zähnen habe ich das Geld wiederbekommen und habe gesagt ich kaufe mir da nochmal eine, wenn ich weiss welche geht.
     
  4. Gambit

    Gambit Byte

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    18
    Okay ist es soweit.

    Ich sitze hier vor meinem kleinen 15" Monitor mit einer Geforce TI4200 128 MB von Palitdaytonia und weine gleich.

    Wie ich gerade feststellen muss liegt es anscheinend nicht an der Graka sondern am Monitor und ich weiss was ich machen soll.

    Vielleicht sollte ich den 21" mit dem 19" von meinem Bruder tauschen oder soll ich etwas auf eine moderne Graka verzichten....
    Ich kann doch nicht zur Ati wechseln nachdem NVidea Jahre der treue geschworen habe.

    Was soll ich machen
     
  5. Gambit

    Gambit Byte

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    18
    So habe nun auch gerade bei Maxdata angerufen.

    Waren wiederum auch sehr freundlich aber weiterhelfen konnte er mir auch nicht.

    Er wußte auch nicht genau woran es liegt. Er meinte auch es könnte sowohl am Monitor liegen als auch an der Graka. Er vermutet aber eher Graka ... was ich eigentlich auch denke. Mein schöner großer Belinea :(

    Er hat gesagt ist gibt schon eine gewisse Spannbreite der Frequenz und die könnte ja bei der Graka am unteren Ende liegen und bei dem Monitor einfach etwas höher.

    Vorgeschlagen hat er mir die Graka mal umzutauschen und mit einer anderen zu testen. Ein Test mit BNC wäre auch sinnvoll aber erstmal gucken ob es mit einer anderen Graka funzt. (damit ich nicht gleich zuviel Geld ausgebe ;) )

    Also wir haben beide eine eine TI 4200 und beide einen 21" Monitor. Monitore sind beide von Belinea und die Graka\'s sind von verschiedenen Herstellern.
    Monitore sind schon etwas älter.

    Ich werde nach her meinen Pc Laden nochmal anrufen (gegen 14:00 denn ist da der Techniker da) und entweder er bietet mir an gleich eine Graka umzutauschen, lieber wäre mir aber ich nehme meinen Rechner und Monitor mit und teste eine Graka aus!

    Werde mich nochmal melden!

    Jan-Henrik
     
  6. lzypher

    lzypher ROM

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    4
    Ich habe die Leadtek Winfast 250 Le Ti 4200. Wenn du bei Maxdata mehr rausbekommst meld dich mal!
     
  7. Gambit

    Gambit Byte

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    18
    Habe eben mit AOpen telefoniert. Die waren sehr freundlich und wollten mit helfen.. konnten sie aber nicht und haben von diesen Problem auch noch nichts gehört. Die waren selber ratlos und meinten entweder ist es der Monitor oder die Graka :)

    Ich versuche es auch noch mal bei Belinea und dann gehts los... aber welche Graka soll ich nehmen frage ich mich?? Da bekomme ich ja angst muß ich sagen.

    Bis dann Jan-Henrik
     
  8. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    Beides funktioniert ja unter gewissen Bedingungen, nur halt nicht zusammen.

    Da Du sowieso umtauschen mußt auf jeden Fall die Graka
    (ist leichter als der 21"er). ;)
     
  9. Gambit

    Gambit Byte

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    18
    Also habe jetzt sämtliche Bildwiederholungsfrequenzen ausprobiert und es klappt nicht. Hat nur eine Auswirkung auf das Flimmern im Hintergrund.

    Habe auch die Orginalmonitortreiber installiert und die neusten Detonator.

    Es scheint so als hätte die Graka Probleme den 21" korrekt anzusprechen..

    Mich würde ja intressieren welche Graka Izypher hat??

    So wie das aussieht bringe ich die Graka heute noch zurück!

    Oder denkt ihr das liegt eher am Monitor?

    Danke für all eure Hilfe Jan-Henrik
     
  10. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    Du verbindest Dich auf den Rechner und probierst verschiedene Frequenzen und Auflösungen durch.
    Wobei es ja schon merkwürdig ist, dass das BIOS noch nicht einmal angezeigt wird. :(
     
  11. Gambit

    Gambit Byte

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    18
    Ich habe ein Netzwerk und werde es jetzt mal mit VNC probieren, aber was soll ich genau probieren stell ich mir die Frage?

    Mfg Jan-Henrik
     
  12. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    Wenn Du zufällig ein Netzwerk hast, dann installier auf der Maschine die Fernwartungssoftware VNC und steuer ihn fern.
    So kannst Du auch ohne Bild mit den Bildschirmeinstellungen unter Windows experimentieren.
     
  13. lzypher

    lzypher ROM

    Registriert seit:
    14. August 2002
    Beiträge:
    4
    Habe mich mit Maxdata in Verbindung gesetzt und die konnten mir auch nicht weiterhelfen. Der Berater meinte auch, dass das Signal von der Grafikkarte, oder die Frequenz nicht stimmt, aber wie man das einstellt konnte der mir auch nicht sagen. Ich habe ihn auch gefragt, ob ein Bnc Kabel helfen würde, er sagte das es wahrscheinlich auch nichts bringt. Seltsamerweise funktioniert ein alter Monitor, der 1 oder 2 Jahre älter ist. ich blick da nicht mehr durch. Kann mir deswegen doch kein neuen Monitor kaufen und den 21" Wegschmeißen!
     
  14. Gambit

    Gambit Byte

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    18
    Achso, aber BNC habe gar nicht! Wußte erst nicht was du meintest.

    Habe das Videopegelsignal von 0.7 auf 1.0 gesetzt. hat auch nichts gebracht.

    Leider kann man mit den Treiber von AOpen keine einstellung des Singalpegelsmachen.

    Vielleicht sollte ich es mal den Treibern von NVidia probieren?
     
  15. Gambit

    Gambit Byte

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    18
    Also ich habe jetzt meine alte TNT2 drin und nun funktioniert mein schöner Belinea wieder.

    Die neue Graka läuft nur mit dem kleinen alten 15".

    Daraus schliesse ich aber das es zu 90 % kein Hardware fehler ist.

    Wie kann ich jetzt einen anderen Signalpegel einstellen? im OSD finde dazu keine passende Einrichtung oder bin ich zu doof?

    Vielen Dank schonmal

    Jan-Henrik
     
  16. Gambit

    Gambit Byte

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    18
    Also der Monitor funktionert von anfang an nicht. Man schaltet ihn an --> Sofort kommt kommt "Kein Sync-Eingang". So als wäre keine Computer angeschlossen.

    Aber komischerweise läuft ja hinter der Warnung soviel Schnee, von dem normalen Bild, was kommen müßte.

    Hier mal meine Daten.

    Belinea 108060
    Abit Kt7-Raid
    AOpen Aeolus TI4200
    AMD 1000 Mhz
    2 Netzwerkarten
    DMF Fire 1024

    Ich weiss echt nich mehr weiter....

    Jan-Henrik
     
  17. Gambit

    Gambit Byte

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    18
    Das OSD funktioniert leider nicht, da ja die ganze Zeit die "Kein SYNC-Eingang" Warnung steht.
    Am Monitor kann man leider nichts einstellen.
    Was könnte es denn sein?? Vielleicht eine Bioseinstellung?

    Es flimmert ja stark auch im Hintergrund, also eigentlich bekommt er ja auch ein Signal aber es scheint wirklich zu schwach zu sein.

    Aber Danke erstmal Jan-Henrik
     
  18. turp

    turp Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Mai 2000
    Beiträge:
    816
    Hab grade mal einen Blick ins Handbuch geworfen.
    http://www.erimex.ru/direct/computer/belinea/marketing/manuals/108020.pdf
    Bei der Erläuterung des OSD (On Scrren Display), welches funktionieren sollte, wird erwähnt, dass die Eingangssignalspannung angepasst werden kann.
    Vielleicht unterscheidet sich das Eingangssignal des alten Systems von dem des neuen Systems und der Monitor erhält entweder ein zu geringes Signal und reagiert nicht, oder ein zu starkes Signal und schaltet im Zuge einer Schutzvorrichtung ab.

    Der Anschuss muß natürlich auch richtig eingestellt sein.
    D-Sub ist der traditionelle Anschluss und BNC ist der mit den 5 Einzelkabeln.
     
  19. Gambit

    Gambit Byte

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    18
    Leider kann ich dir nicht helfen, aber ich habe genau das gleiche Problem wie du!!

    Ich habe einen BELINEA 108060 und ab heute eine AOpen Aeolus TI4200 und die laufen mit einander anscheinend nicht. Genau die gleichen Symtome wie du hast.

    Zuerst dachte ich es wäre ein Motherboard Problem aber das hat nun auch das neuste Update.

    Falls du was rausfindest bitte melde dich nochmal!

    Wir könnten ja vielleicht auch zusammen arbeiten und erörtern woran es liegen könnte.

    Bis dann

    Jan-Henrik
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen