Moregoogle: Freeware-Tool kitzelt mehr aus Google raus

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 2. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    in die eigenen Verteidigungswälle?

    Manche Malware vermag sich allein durch Laden einer Homepage zu verbreiten. Wenn jetzt so eine präparierte Webseite auch noch mit häufig beim "Googeln" benutzten Suchwörtern gespickt wird, sich die Seite aufgrund des Tools schon im Hintergrund lädt, bei der Gelegenheit auch noch eine Vorschau produziert: Hat man dann die Malware nicht schon auf der Kiste? Und zwar allen Vorsichtsmaßnahmen zum Trotz?

    Ist es nicht genau dies, was dem IE-Pendant OutlookExpress vorgeworfen wird?

    (Mal abgesehen davon, daß ich lieber mit Firefox und abgeschaltetem Java-Script unter Linux surfe... und daher das Tool nicht benutzen kann)

    MfG Raberti
     
  2. Tuxman

    Tuxman Guest

    ... aber gibt's das auch für MyIE2 etc.? Bzw. warum läuft das nur mit dem "normalen" Internet Explorer? :)
     
  3. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Hallo,

    das Problem sehe ich nicht. Die Bilder kommen, so der Entwickler, von Alexa, also werden nicht in Echtzeit von der echten Seite generiert. Weitere Infos gibts in der FAQ zum Tool: http://www.moregoogle.com/deutsch/faq.html
     
  4. @PK--PCWELT

    psst ich haette da ne news
    in einem grossen forum wurden threads user moderatoren und redaktionsmitglieger geloescht moeglicherweise weil der administrator ein unsicheres kennwort benutzt hat

    wieviel ist ihnen diese nachricht wert was zahlt heise und wohin melden

    fragt
    weltweit
     
  5. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Was soll das? Willst Du trollen? Wenn ja, dann scher Dich dahin, wo es kein DSL gibt!

    MfG Raberti
     
  6. Kar98

    Kar98 Kbyte

    Dann sehe ich ein noch größeres Problem.

    http://www.itellu.com/spyware_alexa.htm

    Ist es möglich, die Aussage "Die Bilder kommen von Alexa" zu präzisieren? Welche Informationen über den Benutzer werden durch MoreGoogle an Alexa weitergeleitet?

    News über "kleine, praktische Tools" führen meist zu "Streng geheim! So reinigen Sie Ihren Computer von Schrott!" in der nächsten Ausgabe. Auch eine Methode, für kontinuierliche Auflagenhöhen zu sorgen ;)
     
  7. PK --PCWELT--

    PK --PCWELT-- Redaktion

    Hallo,

    die Rede war von der Suchmaschine Alexa und nicht deren Toolbar für den Internet Explorer. Die über ihren Link angegenen Informationen beziehen sich über Spyware im Zusammenhang mit der Toolbar. http://www.alexa.com liefert Suchergebnisse inklusive Screenshot von den gefundenen Seiten. Diese Screenshots übernimmt Moregoogle für die über Google gefundenen Informationen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen