1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Motherboard geschlissen?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Icestar, 20. Januar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Icestar

    Icestar Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    35
    Hallo

    Ich habe das MB ASUS A7A266 inkl. Proz 1.9 GHz, RAM's 1GB und NT 350W Silentmaxx vom backup Rechner mit den Komponenten vom Rechner meiner Freundin getauscht (MSI K7 Pro, 1 GHz, 1GB, NT 300W Noname). Festplatten und Graka's oder sonstige Hardware habe ich nicht getauscht. Der nun schnellere Rechner meiner Freundin funktioniert ohne Probleme.

    Bei meinem backup Rechner geht aber nichts mehr. Kein rucken und zucken. CMOS hab ich gelöscht, Batterie ersetzt, Reset und Startknopf mind. 30 Sekunden gleichzeitig gedrückt ( was das bringe nsoll keine Ahnung, hab das aber im PCW Forum gelesen) Netzteil gewechselt ->hat nichts gebracht.

    Wenn ich den Jumper zum löschen des CMOS und den Startknopf x mal betätige läuft der Rechner an, bleibt aber im Bios hängen. Die Diagnostic LED's onboard geben folgenden Fehlercode ab: Zum schnelle Hochfahren wird das BIOS ins RAM entpackt. :confused: :confused:

    Weiss jemand rat? :bet:

    Sorry, dass es ein Rattenschwatz wurde.......
     
  2. Oblivion

    Oblivion Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    359
    Zuerst mal wären ganz genaue angaben der Komponenten hilfreich ;)

    dann meine erste frage: Erkennt das Bios alles genau?
     
  3. Icestar

    Icestar Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    35
    Mainboard: MSI K7 Pro
    RAM: 1GB
    SCSI Adapter: 2940 U2W, 3 HD's, 1 CD-ROM, 1 CD-Brenner
    NT: 300 W Noname

    Komme gar nicht ins BIOS, da der Rechner sich schon vorher aufhängt.

    Am NT kann es nicht liegen, da schon jegliche Hardware entfernt habe. Im moment sind nur noch die RAM's auf dem Board gesteckt.
     
  4. ankeforever

    ankeforever Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2004
    Beiträge:
    2.958
    Guck mal hier!
    Das Board verträgt nur 768MB RAM! 1gig ist zu viel, und ausserdem nimmt es keine 512er sondern max. 256er Module! Wenn du 256er da hast, mach mal einen rein und es geht! 3 davon, und das Ende der Fahnenstange ist erreicht! Ziemlich alt das Ding, aber ziemlich sicher nicht kaputt!
    Wirf mal n Bluick ins Handbuch, da steht das alles! :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen