1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Motherboardtausch.... alles neu?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Adua, 20. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Adua

    Adua Byte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    47
    fragen\' ?

    Rechner:
    Mainboard M-810LR (deshalb will ichs tauschen - das neue wird ein K7S5A)
    Athlon XP 1800+
    768 MB SD-RAM (deshalb das neue Board mit SD und DDR RAM Bänken)
    Radeon 9000Pro
    30 + 60 GB Platte (auf der 30er ist das System drauf)
    Windows XP mit SP1
     
  2. TuxFan

    TuxFan Byte

    Registriert seit:
    9. Juni 2002
    Beiträge:
    78
    Nabend!
    Es ist möglich, das Board zu tauschen, ohne das BS neu zu installieren! Du musste lediglich beim letzten Nutzen des alten Systems den gesamten Windows-Gerätemanager leerräumen, ausnahmslos! Dann mit neuem Board booten und Win- und Treibercds einlegen.

    Dieser Trick ist allerdings nicht mehr als eine gute Notlösung,
    eine saubere Neuinstallation ist auf jeden Fall empholen!

    mfg martin
     
  3. Adua

    Adua Byte

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    47
    Vielen Dank erstmal.
    Na, dann hab ich mir ja nen Kandidaten ausgesucht.
    Ich ahne schon....
    Eigentlich wollte ich nur das Mainboard tauschen und am Ende stehe ich mit einem kompletten neuen Rechner da :)
     
  4. zeusomator

    zeusomator Kbyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2002
    Beiträge:
    374
    Bei diesen Board solltest du aber auf die RAM achten!
    kenn mich zwar nicht so gut aus bei diesen board könnte aber sein das er probleme macht!!
    hast du dich über das schon informiert!
     
  5. T_2000

    T_2000 Kbyte

    Registriert seit:
    2. Januar 2002
    Beiträge:
    294
    Hi,

    normalerweise sollte man das Betriebssystem neu installieren, wenn man das Mainboard tauscht. Du kannst aber einfach mal das neue Board ohne Neuinstallation des BS versuchen, wenn der PC dann ohne Probleme läuft ist es ja ok.

    Gruß Karsten
     
  6. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo peter,

    keine bange, wird schon gut gehen mit ein wenig vorbereitung.
    hier noch eine interessante seite mit eigenem forum für das K7s5a

    http://k7jo.de/start.htm

    hier findest du auch in der regel alle neuen bios updates und weitere infos rund ums board.

    mfg ossilotta
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,

    als vorab info schon mal die FAQ zum Board:

    http://www.k7s5a.de.cx

    ist aber nur was zum ausdrucken, da ca. 50 din a 4 seiten. auf konzeptdruck sollte das schnell gehen.
    oben links in der box stehen die einzelnen kapitel, die manchmal bis über 10 seiten enthalten.

    du wirst dort alles wichtige zum board finden. beschäftige dich damit, denn das board ist manchmal nicht ganz einfach.

    fängt schon beim netzteil der grafikkarte und dem speicher an.beim arbeitsspeicher solltest du besonders acht geben und auch beim netzteil.

    steht aber alles ausführlich in der FAQ.

    bei mir läuft das board seit 14 monaten ohne einen fehler.

    wenn fragen, dann melde dich wieder.

    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen